Live

Tango zu dritt

Michael Prakash
Letzte Artikel von Michael Prakash (Alle anzeigen)

Trio tango à trois

Er heißt Juan oder Carlos, sie in jedem Fall irgendwas mit Maria. Er trägt ein weißes aufgeknöpftes Hemd und eine Rose im Mund. Sie einen Rock und rote, hochhackige Schuhe. Mann und Frau in einem Tanz voller Hingabe. Das ist Tango – oder nur das Klischee davon? Tango à trois beweisen am 24.3 im Gasteig, dass Leidenschaft auch anders aussehen kann.

Mit den Streichern Arben Spahiu und Peter Wöpke weicht Peter Ludwig das Vorurteil Tango funktioniere nur zu zweit auf. Die Drei tanzen musikalisch zwischen Argentinien, Klassik und Jazz mit einer Leidenschaft, die sich am Körpereinsatz zeige – so die Süddeutsche Zeitung.

Ihre erste CD zusammen nahmen sie 2006 auf. Café banlieu. Die zweite, Amour fou, folgte im Jahr 2008.  Das Applaus Magazin schrieb, es gelänge nur wirklich begnadeten Musikern und Sängern, mit ihrer Kunst die Herzen und Sinne der Menschen, ihre Seelen zu berühren. Zu diesen wenigen gehören das Trio:

Peter Ludwig als Pianist, Komponist und Arrangeur. Der Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters Arben Spahiu mit der Violine. Und Peter Wöpke, der sonst ebenfalls als Solo-Cellist am Bayerischen Staatsorchester mitwirkt.

Die Alternative Weltmusik am 24.3 im kleinen Konzertsaal des Gasteig. Karten für 23 Euro. Ermäßigt 11 Euro. Beginn 19:30.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons