tagebook von NO PAST LIFE FOR FISH, tagebooks

Tollwood Sommerfestival 2014

Becky

Becky ist ein Teil des kreativen Blogger-Teams von NO PAST LIFE 4 FISH. Ein Talent im Geschichten-Erzählen hatte Becky schon von Kindesbeinen an. Hinzu kamen erste Erfahrungen im Bereich Medien, wie Rundfunk, TV und Internet und ein außergewöhnlicher Drang Menschen zu verbinden, sich Ihnen mitzuteilen und zu vernetzen. All dies versucht Sie nun mit dem Blog unter einen Hut zu bekommen und hat vor allem ne menge Spaß dabei :)!
Becky

Letzte Artikel von Becky (Alle anzeigen)

Foto: Bernd Wackerbauer

Foto: Bernd Wackerbauer

Das Tollwood steht auch dieses Jahr schon wieder in den Startlöchern. Wie immer erwartet uns ein vielseitiges Programm aus Kunst, Kultur, Akrobatik, Handwerk und kulinarischen Schmankerln. Vom 02. bis zum 27. Juli öffnet das Festival, Montags bis Freitags von 14.00-01.00 und Samstag und Sonntags von 11.00-01.00, im Olympiapark Süd täglich seine Tore.

Hier sind nun einige Highlights, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Die zentrale Kampagne des Festival lautet „Artgerecht“, eine Unterschriftenaktion gegen industrielle Intensivtierhaltung. Ziel der Aktion ist die Änderung der Tierschutzgesetzgebung. Unterstrichen wird das Ganze von dem Künstler Ha Schlut und seiner Installation „WIR das Tier“.

Musikalisch wird das Festival von keinem geringeren als Bob Dylan eröffnet, der sich schon am 01.07.2014 um 19.30 Uhr in der Musik-Arena die Ehre gibt. Aus Frankreich kommt am 26.07.2014, ZAZ und wird mit ihrem neuen Album, Recto Verso, und ihrer einzigartigen Stimme, pure Lebensfreude verbreiteen.

Aber auch deutsche Künstler, wie Max Herre und auch Gentleman lassen sich das Tollwood nicht entgehen. Max wird allerdings nicht alleine auftreten, sondern hat kurzerhand sein 25-köpfiges Kahedi Radio Orchestra, Joy Denalene, Afrob, Megaloh und Grace, eingepackt und wird uns gleich mit 2 Shows, am 06. und 07.Juli 2014, bereichern.

Wer es lieber etwas jazziger mag, sollte Jamie Cullum am 27.07.2014, um 19.oo Uhr nicht verpassen. Ein absolutes Hightlight ist definitiv die Neuseeländische Band Fat Freddy’s Drop, die mit ihrem ausgefallen musikalischen Mix, aus Dub, Reggae, Brass und Soul eine unvergessliche Show geben werden die es immer wieder Wert ist, sich anzuschauen und anzuhören. Dieses Konzert findet am 17.07.2014 um 19.00 Uhr, auch in der Musik-Arena statt.

Neben all diesen Größen gibt es aber auch tolle und vielfältige Alternativen, die vor allem im Rahmen des kostenfreien Programms in den verschiedenen Zelten und Areas auftreten und immer wieder für eine tolle Überraschung sorgen. Weitere Informationen zum Musikprogramm findet ihr hier.

Das spanische Duo Candelaria & Artur zeigen in ihrer witzigen Tanzperformance „Te Odeiro“ die „Hassliebe“ einer Beziehung zwischen Mann und Frau auf. Einige Szenarien werden dem Ein oder Anderen in einer Beziehung bekannt vorkommen. Die beiden werden am 06. bis 09.Juli im Amphitheater auftreten.

Selbstverständlich wird auch dieses Jahr auf regionale, bio-zertifizierte und mit dem Fair-Trade-Siegel versehene Zutaten der Gastronomie geachtet. Der „Markt der Ideen“ ist und bleibt auch weiterhin ein faszinierender Markt mit Ausstellern und Waren aus aller Welt, über den es sich immer wieder lohnt zu flanieren und dabei Interessantes und schönes Kunsthandwerk zu entdecken.

Weitere Informationen zum Festival, wie auch zum Programm findet ihr unter www.tollwood.de

INFOS
Öffnungszeiten:
2.7. – 27.7.2014
Mo – Fr 14 – 1 Uhr
Sa/So 11 – 1 Uhr
Markt bis 23.30
Gastronomie bis 1 Uhr
Ort: Olympiapark Süd München

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons