Zwei Schauspieler
Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Wer ist eigentlich dieser UWE?

Maresa Sophie Sedlmeir

Früh das Lebensmotto festgelegt: Scheiß da nix, dann feid da nix.
Maresa Sophie Sedlmeir

Letzte Artikel von Maresa Sophie Sedlmeir (Alle anzeigen)

An der Theaterakademie August Everding lädt UWE zum kollektiven Theaterrausch ein. Aber wer ist eigentlich dieser UWE?

UWE will ganz viel Theater, Tanz, Freude und Austausch. Vom 20.-23. Juni findet das internationale studentische Festival an der Theaterakademie August Everding zum dritten Mal statt.

Der kleine pinke Kerl

Ursprünglich als schnöde Abkürzung (und wieder ein Festival…) ins Leben gerufen, hat sich UWE weiterentwickelt und steht auch in diesem Jahr wieder für Kunst frei von Grenzen und für Begegnungen und Gespräche jenseits von Schubladendenken. Der kleine pinke Kerl will junge Theatermacher*innen vernetzen und lädt dafür Künstlerinnen und Künstler aus u. a. Paris, Brno, Prag, Ludwigsburg und Leipzig ein.

Sechzehn Studierende aus allen Bereichen der Theaterakademie arbeiten seit Oktober 2018 eigenständig an der großen Vision: Ein eigenes Festival. Die „Cruwe“ hat alle Stücke gemeinsam ausgesucht und ein spannendes Rahmenprogramm gestaltet.

Hier schon vorab ein Einblick in das vielfältige Festivalprogramm:

Am Donnerstag, den 20.6., muss niemand arbeiten (Danke Jesus, schon wieder Feiertag!). Also: Tagsüber in die Isar hüpfen, abends bei UWE vorbeischauen, um 19 Uhr wird das Festival offiziell eröffnet. Als erstes Stück zeigen Studierende der Theaterakademie „BENT – Rosa Winkel“, die berührende Geschichte eines homosexuellen Liebespaars im Konzentrationslager. Nach einem anschließenden Nachgespräch gibt UWE die Bühne frei zum Tanzen.

Am Freitag, den 21.6. (Brückentag, muss sowieso keiner arbeiten, und welche*r Student*in hatte jemals am Freitag Uni?), geht es schon am späten Morgen los – Kaffee, Obst, Sonne und ein Gespräch mit zwei inspirierenden Künstlerinnen über Genderfragen im Theater. Kann ein Freitag besser starten? Danach gibt’s ein Tanzstück, Physical Theatre, Dokumentarisches Theater und UWEs offene Bühne – zwischen Sonnenlicht und Scheinwerfern wird auch heute bis in die Nacht gefeiert.

Am Samstag, den 22.6. (Samstag Leute, es ist Samstag!), findet um 12 Uhr ein Tanzworkshop statt, abends macht UWE einen Ausflug ins Grüne und dazwischen und danach – ihr ahnt es schon– Theater, Theater, Theater! Mit englischen Übertiteln präsentieren Studierende aus Prag und Brno ihre Arbeiten. Und UWE hat uns schon verraten, dass sogar zwei Omis aus Hannover ihre Rollatoren durch die Theaterakademie schieben werden.

Am Sonntag, den 23.6. (No worries, zum Tatort seid ihr schon wieder im Bettchen!) heißt es dann nochmal Zirkus, Tanz und Theater auf 4000 Golfbällen im Abschlusstück „RELY“. Danach schmeißt UWE den Grill an und verabschiedet seine Gäste nach vier Tagen pinker Euphorie!

RELY v. Lotte Mueller. Foto: © Romy Rexheuser

Ganz schön viel Programm, oder?

Zwischen den Stücken bleibt aber noch genug Zeit zum Relaxen auf dem Hof – LKW-Reifen-Swimmingpool inklusive. Und UWE hat sich noch was ganz Besonderes ausgedacht: Als Merch-Schmankerl gibt es auf dem Festival Frisbee-Scheiben zu kaufen. Wie singen Bilderbuch so schön? Alles was ich will ist Frisbeeee!

Mehr Infos findest du auf www.uwe.theaterakademie.de. UWE freut sich auch, wenn du ihn auf Facebook und Instagram besuchst. Zu deinem ganz persönlichen Auftritt auf UWEs Socialmedia-Wall verhilft dir übrigens der Hashtag #uwe19.

Wichtig zum Schluß

Für viele Stücke ist der Eintritt komplett frei, du brauchst aber eine Einlasskarte, die du am Festivalzentrum bekommst. Der Eintritt kostet für Studierende 5 Euro pro Vorstellung und nicht-ermäßigt 8 Euro. Ab 5 Stücken bekommst du nochmal zusätzlich Rabatt.


In aller Kürze:

Was? UWE – Der Festival

Wo? Theaterakademie August Everding, Prinzregentenplatz 12

Wann? 20.-23. Juni 2019

Wieviel? Eintritt frei / 5-8 € je nach Vorstellung, HIER gibt’s die Karten

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons