tagebooks

Wie aus einem Holzklotz ein Workshop für Jugendliche wird

Juedisches Museum

Die Theatermacherin Viktoria Lewowsky plant derzeit mit Sofia Sokolov und dem Jüdischen Museum einen Workshop für Jugendliche. Wie vielfältig jüdische Identitäten im Hier und Jetzt sind, steht dabei im Mittelpunkt.

Die meisten Jugendlichen, die das Jüdische Museum München besuchen kennen jüdisches Leben und Kultur vor allem aus der historischen Perspektive im Unterricht. Die Vielfalt im Hier und Jetzt bleibt da häufig auf der Strecke, falls Jugendliche nicht selbst Teil der jüdischen Community sind bzw. diese kennen. Dabei sagt das Attribut „jüdisch“ zunächst doch recht wenig über Menschen aus: Zum Beispiel nicht darüber inwiefern sie sich als religös betrachten oder wo sie geboren sind.

Mehr zu dem Workshop findet ihr auf dem Blog des Jüdischen Museums.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons