tagebook der Villa Stuck, tagebooks

Wieder Gomma in der Villa

Viviana D´Angelo

Knipst, kleckert und kritzelt auch auf
gruenundgloria.de
villastuck-blog.de
vivisdeliriums.wordpress.com
Alles andere gibt's auf www.vividangelo.com
Viviana D´Angelo

Letzte Artikel von Viviana D´Angelo (Alle anzeigen)

2balls

Er kam mit viel Lärm und noch lauter verabschiedet er sich. Der Amerikanische Maler Richard Jackson stellte mit seiner Ausstellung „Ain’t Painting a Pain“ die Villa auf den Kopf – wenn er nun geht, dann sollen die Wände beben. Elektrolabel Gomma garantiert dafür.

Richard Jackson, der, der ein ganzes Auto in die Villa Stuck schaffte, zwei Bälle an die Reifen steckte und somit kübelweise Farbe an die Wände klatschte. Der im neuen Atelier ein einmaliges, zwölf Meter langes Wall Painting anbrachte, dessen Lebensdauer jedoch nur noch bis kommenden Sonntag anhält. Der den kompletten Boden der Ausstellungsräume auslegen ließ, um mit Farbe zu klecksen und spritzen zu können, wie es ihm gefällt.

Nun verlässt uns seine Ausstellung wieder.

Das müssen wir feiern, und zwar mit Krach, Farbe und richtig gutem Sound. Das Münchner Elektrolabel Gomma darf dabei nicht fehlen: starbesetzt mit ihren DJs Marvin/Valentino, Manuel Kim, Munk und Telonius präsentiert das Label am Sonntag Abend außerdem die zwei Live-Bands Moullinex und Columbus.
An Farbe soll es selbstverständlich auch nicht fehlen – die Visuals von Michael Titze und Sebastian Onufszak tauchen die Villa in psychodelische Lichtspiele.

Bunt, laut, gut – So sieht es aus, wenn eine Finissage mit Gomma gefeiert wird…

(Video von der Finissage Martin Fengel, „Wachs“, Januar 2013)

Gomma Stuck Show, am Sonntag, 13.10 im Museum Villa Stuck. ab 20.00. Mehr Infos findet Ihr hier.

Foto & Video: Viviana D’Angelo

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons