tagebooks, Tagebooks für Produkte

Zu Hause oder im Büro arbeiten

Promotion

Die Corona Pandemie zwang viele Arbeitnehmer und Selbständige von heute auf morgen, im Homeoffice zu arbeiten. Viele haben sich daran gewöhnt und schätzen die Vorteile, von daheim aus zu arbeiten. Andere sehnen sich zurück zu ihrer Arbeitsstelle. Allmählich kehrt wieder etwas mehr Normalität ins Berufsleben zurück und viele Arbeitgeber stellen es ihren Mitarbeitern sogar frei, wo sie weiterhin arbeiten möchten.

Welche Vorteile bietet das Arbeiten in den eigenen vier Wänden?

Freiheit und Flexibilität

Viele schätzen die Flexibilität, die sie beim Arbeiten haben. Sie können sich frei einteilen, wann, wo und wie sie arbeiten. Dies kommt auch dem eigenen Biorhythmus zugute. Denn du kannst dann arbeiten, wenn du am kreativsten bist. Für die Einen heißt das vielleicht ganz früh am morgen, während Andere erst spät in den Abendstunden ihr Kreativitätshoch erleben.

Das Arbeitspensum muss nicht strikt in vorgegebenen Arbeitszeiten erledigt, sondern kann auch mit mehreren Pausen über einen längeren Zeitraum verteilt werden. Dies kommt zum Beispiel Eltern sehr gelegen, die zwischendurch öfters ihre Kinder betreuen müssen. Oder auch Arbeitnehmer, die Familienangehörige pflegen, sind dadurch sehr flexibel. Schnell ist zwischendurch mal was für den Haushalt, wie Wäschewaschen, Staubsaugen oder der Gleichen, getan. Sportbegeisterte können zur Erholung mal ein Workout machen oder um den Block Joggen.

Kosten- und Zeitersparnis

Nicht zu vergessen sind die Kosten und die Zeit, die man mit dem Daheim-Arbeiten spart. Lange Wegezeiten zum Büro und teure Fahrtkosten entfallen. Kein Stress durch Staus, Parkplatzsuche, ausfallende Verkehrsmittel, kein Fahren oder Laufen bei schlechtem Wetter.

Welche Nachteile birgt das Homeoffice-Arbeiten?

Selbstdisziplin erforderlich

Freie Zeiteinteilung fordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin. Du solltest dich gut organisieren. Am besten schreibt man sich To-Do-Listen mit nach Prioritäten geordneten Punkten, damit am Ende des Arbeitstages auch wirklich alles erledigt ist. Auf die Liste gehören natürlich auch terminlich fixierte Telefon- und Videokonferenzen.

Ablenkung groß

Zuhause lässt man sich schnell dazu hinreißen, die Hausarbeit zu erledigen, weil einem förmlich alles ins Auge springt. Sind noch weitere Personen im Haushalt anwesend, kannst du noch mehr abgelenkt werden. Besonders kleine Kinder haben wenig Verständnis dafür, warum sie Mama oder Papa in Ruhe arbeiten lassen sollen. Ein eigenes Arbeitszimmer wäre hier schon einmal hilfreich. Das schafft räumliche Distanz. Auch hier ist wieder Selbstdisziplin gefragt, damit man sich nicht zu oft von der Arbeit abhalten lässt. 

Welche Vorteile hat das Arbeiten auf der Arbeitsstelle?

Konzentriertes, strukturiertes Arbeiten

Gerade für Leute, die sich nicht so gut selbst organisieren können, ist das Arbeiten außer Haus von Vorteil. Geregelte Arbeitszeiten, klare Vorgaben durch Vorgesetzte schaffen den Rahmen für effektives Arbeiten. 

Soziale Kontakte

Viele vermissen beim Homeoffice-Arbeiten den Kontakt zu den Kollegen. Der Plausch am Kaffeeautomaten oder in der Pause ist durch nichts zu ersetzen. Daheim ist man ständig nur mit der eigenen Familie zusammen, oft auf engstem Raum. Dies führt manchmal zwangsläufig zu Spannungen.

Sollte dein Arbeitgeber es dir frei stellen, ob du daheim oder im Büro arbeiten möchtest, ist es letztendlich deine Entscheidung. Du solltest Vor- und Nachteile gut gegeneinander abwägen. 

Hilfe bei der Büro-Suche

Bist du als Selbstständiger auf der Suche, ein geeignetes Bürogebäude für dich und deine Belegschaft zu mieten, dann hilft dir das kostenlose SKEPP-Vergleichsportal für Büroräume.

SKEPP findet jedes Unternehmen das ideale Bürogebäude, ganz gleich in welcher Stadt. Über 2000 topaktuelle Angebote an Bürogebäuden mit mehr als 10.000 Büroräumen in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Österreich, Spanien und Polen befinden sich im SKEPP-Portfolio.

Anhand von Fotos und Videos, die dich auf eine virtuelle dreidimensionale Reise durch die Büros mitnehmen, erhältst du einen tollen Einblick über die vakanten Büroräume.

Willst du zum Beispiel ein Büro mieten in München, dann offeriert dir das SKEPP-Angebot aus allen Stadtteilen Münchens ein großes Spektrum. 

Hilfe beim Büro-Einrichten

Bist du noch unschlüssig, wie du deine Büroräume einrichtest, hilft dir der SKEPP-Officeplanner weiter. Hole dir damit Ideen zur Ausstattung oder richte deine Räume schon mal virtuell ein. Designer stehen dir hierbei zur Seite. Solltest du noch auf der Suche nach einem passenden Mobiliar sein, dann schau doch mal bequem von zuhause im SKEPP-Webshop nach. Dort findest du alles was dein Herz begehrt. Und das beste daran, du entscheidest, ob du die Büromöbel kaufst, mietest oder finanzierst.


Beitragsbild: Unsplash/Austin Distel

Tags:
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons