Aktuell, Live

Zwischen Irish Folk und Mannheimer Pop – Wallis Bird in München

Johanna Zach

Ihr Talent wurde ihr quasi in die Wiege gelegt: Mit 2 Jahren bekommt Wallis Bird ihre erste Gitarre von ihrem Vater. Und obwohl sie schon vorher bei einem Unfall den kleinen Finger an der linken Hand verloren hat, kann sie von da an nichts mehr bremsen. Wallis spielt ihre Rechtshändergitarre einfach seitenverkehrt – ohne die Saiten umzustimmen. Gitarrenunterricht kann ihr für die Spielweise keiner geben, braucht sie aber auch nicht. Sie entwickelt ihren eigenen Sound, den – zusammen mit ihrer kraftvollen Stimme – keiner so leicht kopieren kann. Ihre Verbundenheit zu traditionellem Irish Folk spiegelt sich in ihren Songs genauso wider wie ihre Begeisterung für lauten Rock oder souligen Jazz.

Ihre Heimat ist die Musik

Ohne also jemals in den Genuss von Gitarrenunterricht gekommen zu sein, landet Wallis nach einem Musikstudium in Dublin, an der Pop-Akademie in Mannheim – DIE Adresse für Nachwuchsmusiker. Ihr Debütalbum „Spoons“ entsteht 2007 zum Großteil in Deutschland. Während Wallis in ihrer Musik schon immer daheim war, hat sie erst jetzt, 9 Jahre oder vier Alben später, auch ihr (vorübergehendes?) physisches Zuhause gefunden. Ihr aktuelles Album „Home“ handelt vom Angekommen sein und natürlich von der Liebe, was sie beides in Berlin gefunden hat. Was jetzt wahnsinnig nach Kitsch klingt, ist bei Wallis Bird aber eher atmosphärisch und geht von andächtigen Streicher-Balladen bis zu percussion-lastigen Popsongs – durchkomponiert bis zum Ende. Ihre sonst so facettenreiche Akustikgitarre rückt dabei leider eher in den Hintergrund.

wallis-bird-home

Wallis Bird ist ein Mensch, der nie still steht oder in eine Richtung denkt. Genausowenig kann ihre Musik in eine Schublade gesteckt werden. Über die Jahre hat sich ihr Stil ständig verändert. Mal elektronisch – mal akustisch. Ihre Lebenserfahrungen, aber auch ihre internationalen Einflüsse und ihre musikalischen Experimente bezieht sie in ihr Songwriting ein. Live überzeugt sie durch ihre authentische, energievolle Art – unterstützt von ihrer Band. Egal ob bei TV Noir, auf dem Sziget Festival oder im schummrigen Keller, ein Konzert von Wallis Bird berührt und macht ein bisschen glücklicher als davor.


In aller Kürze

Was? Wallis Bird

Wann? Mittwoch, 8.2.2017, 20 Uhr

Wo? Feierwerk, Hansa 39

Wieviel? 22 zzgl VVK Gebühren

Tickets


Fotos: © Jens Oellermann

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons