augostino iacurci we are in puglia
tagebook von Puglia Promozione, tagebooks

Urban Artist Agostino Iacurci über den kleinengroßen Kaktus im Westend

Puglia Promozione

Puglia Promozione

"We are creative in Puglia" ist eine Tourismus-Kampagne der süditalienischen Region Apulien. Partner des Projekts ist Air Dolomiti, die italienische Fluggesellschaft der Lufthansa Gruppe.
Puglia Promozione

Agostino Iacurci verewigte sich mit seinen Murals – großen Gemälden an Häuserwänden – schon in Indien, Taiwan und Russland. Jetzt gibt es auch ein Werk in München, mit dessen Hilfe ihr dem kalten Herbst entfliehen könnt.

In 15 Metern Höhe

Es regnet und windet stark. Immer wieder wackelt die Kabine des Hebewagens. Höhenangst habe er eigentlich nicht, doch dort oben, in 15 Metern Höhe, wird es selbst ihm zu gefährlich. Langsam surrt die Kabine nach unten. Der Wind zerrt am pinken Ganzkörperregenschutz, darunter die Sicherheitsgurte voll mit Farbe. Große Eimer mit unterschiedlichen Grüntönen stehen auf dem Boden der Hebebühne. Pinsel und Rollen gleich daneben.

 

„Ich habe das reine Malen immer geliebt. Das Manuelle ist mir wichtig“, sagt der 31-jährige, als er unten angekommen ist. Agostinos Werke – egal ob die kleinen für Ausstellungen in Galerien oder die großen Murals in den Städten dieser Welt – bestehen aus vereinfachten Formen. Die gemalten Menschen und übergroßen Gesichter vermischen sich mit surrealen Elementen aus der Natur. So gießt im Werk The blind wall ein Mann den Sternenhimmel, oder gestapelte Vasen und ein Ei balancieren im Werk Immobile, in der sizilianischen Stadt Ragusa.

„Verrückte Projekte hatte ich viele.“

Über 30 Hausfassaden hat Agostino auf der ganzen Welt mit seiner Kunst geschmückt. Darunter das 26-stöckige Hochhaus der Fubon Art Foundation in Taipei. Das verrückteste Projekt war allerdings das großflächige Mural an der Metro Station in New Dehli im Jahr 2013: „Über mir ratterten die Züge, unter mir fuhren und hielten ununterbrochen Tuk-Tuks. Menschen, wo man nur hinsah und mittendrin ich, auf dem Geländer beim Malen. Ich glaube, so laut war es wirklich noch nie, während ich arbeitete,“ sagt er und lacht.

Ein Kaktus für die nördlichste Stadt Italiens

Ein großer Kaktus, der kleine Pflanzentöpfe balanciert, ist es fürs Westend geworden. Es ist eine Pflanze, die für eine Region bekannt ist: Apulien, an der südlichsten Spitze des italienischen Stiefelabsatzes. Agostino, der in Rom studierte und jetzt in Berlin lebt, stammt aus Foggia, einer Kleinstadt in Apulien. Er vermisst „einfach alles von dort“. Seine Freunde natürlich und auch den frischen Fisch und das Gemüse. „Und das gute Wetter“, meint er und schaut hinauf zum wolkenverhangenen Münchner Himmel.

Schluss mit Herbst: gebt dem Kaktus einen Namen und gewinnt Flüge ins sonnige Apulien!

Gerade in den ersten Septemberwochen ist es kalt geworden in München. Von der Augustiner Brauerei weht der Geruch von Meische herüber. Es kommt Sehnsucht nach den wärmeren Tagen auf. Wo bleibt eigentlich der goldene Herbst? Wer genau so empfindet, für den haben wir ein tolles Gewinnspiel.

Denn dass Agostino das Mural an der Landsbergerstraße 20 verwirklichen konnte, das hat Air Dolomiti zusammen mit der Tourismusinitiative WeAreinPuglia möglich gemacht. Das Mural ist seit letzter Woche fertig und sucht noch nach einem passenden Namen. Und hier kommt ihr ins Spiel:

Wir verlosen 5 x 2 Flüge nach Bari in Apulien, 3 Übernachtungen inklusive. So nehmt ihr teil:

  • macht ein Bild oder Boomerang von dem Kaktus an der Hauswand der Landsbergerstraße 20, Ecke Max-Friedländer-Bogen
  • Gebt dem Werk einen Namen
  • Postet das Bild auf Instagram mit dem Hashtag #WeareinPuglia
  • Noch den Account @Weareinpuglia taggen und fertig

Am 31. Oktober werden die Gewinner über Mucbook bekanntgegeben. Wir drücken die Daumen!

Die genauen Teilnahmebedingungen findest du hier.

 


Text: Ronja Lotz

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin