tagebook von ArtMuc, tagebooks

Auf diese 3 ARTMUC-KünstlerInnen freuen wir uns besonders

ARTMUC

Es ist endlich Zeit für etwas Neues: Street Art, Urban Art, Digital Art, Fotografie, Malerei und Skulpturen - ARTMUC ist Münchens neues Kunstfestival und kreativer Melting Pot für visuelle Inspiration. Künstler und Galerien aus der ganzen Welt präsentieren spannende Kunstwerke und Projekte - dazu gibts coole Musik. Dabei sein ist alles!
ARTMUC

Letzte Artikel von ARTMUC (Alle anzeigen)

Vom 10. bis zum 13. Mai ist es wieder soweit: die ARTMUC geht in die nächste Runde. Mit dabei sind wieder über 100 KünstlerInnen, die auf der Praterinsel und dieses Mal auch dem Isarforum am Deutschen Museum ihre Werke präsentieren. Bei einer so großen Auswahl verliert man schon mal den Überblick, deshalb haben wir dir hier zusammengetragen, auf wen wir uns ganz besonders freuen. (Beitragsbild: © Nicolette Spiegelberg)

1. Betty Mü

Bettina Müller aka Betty Mü dürften die einen oder anderen schon von ihren Installationen in Münchner Clubs wie dem Harry Klein oder auch im Unter Deck kennen. Die Münchnerin, die längere Zeit auch in New York arbeitete, sorgte mit ihren imposanten Lichinstallationen schon häufig für stimmungsvolle Effekte bei Veranstaltungen in München. Bei ihren Projektionen spielen sowohl die Videomotive, als auch die Objekte und der Untergrund, auf die sie fallen, eine große Rolle.

2. André Mühling: Full Circle

© André Mühling

Bei André Mühlings Foto-Projekt Full Circle kam eine eigens dafür konzipierte Kamera zum Einsatz – vor allem also für Fotografie-Interessierte sehr spannend. Bilder nimmt die Kamera noch wie alte Lochkameras auf, dabei wird das Bild wie sonst üblich auch nicht beschnitten. Das Ergebnis sind kreisrunde Bilder, die dem Betrachter ein weiten Blickwinkel bieten. Die runde Form bezieht sich außerdem auf das menschliche Auge, Landschaften und Perspektiven sollen so noch realistischer wirken.

3. Daniela Satzinger

© Daniela Satzinger

Wesentlich verspielter wird es bei Daniela Satzinger. Die Künstlerin hat die Collage für sich entdeckt, bei der sie Acrylfarbe, Aquarell und Pastellkreiden mit unterschiedlichen Arten von Papier und Leinwand kombiniert. Dabei entstehen Motive, die politische Botschaften transportieren oder auch einfach nur Märchenelemente oder Farben miteinander vereinen.


In aller Kürze:

Was? Artmuc 2018
Wann? 10.-13. Mai
Wo? Praterinsel und Isarforum am Deutschen Museum
Eintritt 14 Euro, Führung 5 Euro


Beitragsbild: © Nicolette Spiegelberg, www.atelier-spiegelberg.de

Tags:
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons