tagebook von Anderswo&Hier, tagebooks

Berlin meets Munich – PopUp Ausstellung bis 3.11. an der Oper

Monika Pfundmeier

Was ist das Ergebnis, wenn 1 Energiebündel an Kuratorin, 7 Stunden Fahrtzeit, 11 Künstler zusammentreffen? Noch bis 03. November kann man das in der Pop-Up Exhibition stARTart entdecken. Schaut vorbei – es lohnt sich! Was, Wann, Wo?

Die Bernheimer Contemporary bringt in der PopUp Ausstellung spannende Künstler verschiedener Bereiche zusammen. Zum Anschauen und Nachdenken regen die Werke der Künstler an – unter anderem verbindet Alexander Deubl in seinem Werk Glas, Kunst, Licht und stellt den Besucher vor die Tiefe der (Eigen-)Betrachtung.  Gewebt aus analogen Fotos gibt jeder Standpunkt eine neue Erkenntnis über die Motive in Sebastian Klugs Werken. Johannes Vetter stülpt beklemmende Düsternis plastisch und farbreich über scheinbar Alltägliches. I want to an Artists to – leuchtet Jan Kucks Installation in den Raum, bevor der Blick entlarvt, was wir durch unser Konsumverhalten an Götzen installieren und was wir mit Füßen treten – Starsucks.

stARTart - Werke: J. Kuck/S. Klug
mehr Eindrücke => @Anderswoundhier


In aller Kürze:
Was? Pop-Up Ausstellung
Wann: 27. Oktober 2016 bis 03. November 2016

14.00 h – 20.00 h
Wo: Palais (ehemals Töring-Jettenbach) an der Oper
Maximilianstr. 2 a, 80539 München

ARTISTS: Andreas Blank, Alexander Deubl, Blue&Joy – Daniele Sigalot, Swaantje Güntzel, Felix Höfner, Sebastian Klug, Jan Kuck, Neal McQueen, Milana Schoeller, Johannes Vetter, Tatjana Naaf von Sass


 

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons