tagebook des Feierwerks, tagebooks

Country-Flair aus Texas – Whiskey Myers am 13. Mai in der Hansa 39

Feierwerk

Feierwerk unterstützt junge Münchner Kunst, Musik und Kultur seit über 30 Jahren. Wir versuchen ohne Dogma und Ideologie verschiedenartige Kulturen in ihrer Eigenständigkeit und Dynamik zu unterstützen und dabei ständig selbst neue Anregungen aufzunehmen.
www.feierwerk.de
Feierwerk

Was Country-Musik ist und was Country-Musik vermittelt, zeigt die Band Whiskey Myers, die sich seit 2014 zu einer festen Größe im Southern/Country Rock etabliert hat. Am 13. Mai kommen die Texaner in die Hansa 39 im Feierwerk. Im Vorprogramm gibt’s die Punk Rocker Wartoad aus New York/Los Angeles zu sehen.

Ursprünglich stammt die Band aus Palestine, einer Kleinstadt im Osten von Texas. 2008 erschienen sie erstmals auf der Bildfläche, dank eines neuen Vertrags bei Smith Entertainment. Nach ihrem Debüt-Album „Road of Life“, das im selben Jahr erschien, gehen sie unglaubliche drei Jahre auf Tour- unter anderem als Unterstützung von Lynyrd Skynyrd, Hank Williams Jr. und Jamey Johnson.

Beeinflusst von diesen Größen der Southern Music, haben die Whiskey Myers ihren Sound geschliffen und weiter entwickelt. 2011 erschien ihr zweites Album „Firewater“, welches die Nr. 1 der Texas Music Charts erreichte. Vor allem „Ballad Of A Southern Man“ schlug voll ein. Sänger Cody Tate singt vom Leben eines Southern Man. Die erste Waffe, vererbt von Papa zu Daddy und dann zu ihm. Angeln, betrunkene Väter, die berühmte Südstaaten Flagge. Ein Lebensgefühl, das man als Außenstehender nicht verstehen kann. Dementsprechend patriotisch sind auch die Kommentare zum Musikvideo auf Youtube.

Wie bereits erwähnt, gelang der Band dann 2014 der große Durchbruch. Vom „Rolling Stone Magazin“ bis hin zur „USA Today“, alle haben vom Album „Early Morning Shakes“ geschwärmt, das die Nummer 1 der iTunes Country Charts erreichte. Erfolg verändert aber einen southern Gentleman nicht, und mehr “southern“ als Whiskey Myers geht nicht. So wurde auch das Album „Mud“ ein Erfolg. Inzwischen offiziell zu siebt, haben die Whiskey Myers die Grenzen des Genre Country ausgetestet und erreichen somit auch ein breiteres Publikum. Die Inhalte der Texte sind nach wie vor Themen aus dem alltäglichen Stress des Lebens, aber auch tolle fiktive Geschichten, wie die im Song “Frogman“(Kampfschwimmer). Es geht um einen Soldaten, der auf der ganzen Welt im Einsatz ist und nun Zweifel an seinem Leben als Frogman hat. Es lohnt sich also, auch die Lyrics anzuschauen. Zum einen, weil der texanische Dialekt etwas unverständlich sein kann, aber auch, weil die Texte die Lebensart im Süden der USA widerspiegeln. Und wer das versteht, kann auch das ganze Land ein bisschen besser begreifen.

Für Country Liebhaber sind die Whiskey Myers auf jeden Fall ein Muss. Vielleicht wäre es auch eine tolle Gelegenheit, was mit den Eltern zu unternehmen, die bestimmt der Musik etwas abgewinnen können.

Tags:
No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons