Aktuell, Die 10 wirklich besten..., Kolumnen, Stadt

Die 12 (wirklich) besten Christkindlmärkte

Mayleen Hähnel

Mayleen Hähnel

The answer may not lie at the bottom of a bottle of wine. But you should at least check
Mayleen Hähnel

Alle Jahre wieder… ist es Zeit auf dem Weihnachtsmarkt in Adventsstimmung zu kommen. Warm eingehüllt in Mantel, Schal und Mütze gibt es doch fast nichts Schöneres, als unter den Lichterketten der Märkte zusammenzustehen und am Glühwein zu schlürfen, während der süße Duft von gebrannten Mandeln in der Luft liegt. Doch in München auf den Christkindlmarkt am Marienplatz gehen? Nein, einfach nein. Viel zu voll und ein Meidungsgebiet für echte Münchner – Hier tummeln sich vielmehr die Ahnungslosen, die sich über den größten Weihnachtsmarkt Deutschlands quetschen. Zum Glück gibt es in München und dem Umland genug Alternativen, die ein bisschen gemütlicher erscheinen:

1) Das Winter-Tollwood

Warum ihr das Tollwood nicht verpassen dürft?

 Zugegeben, das Tollwood ist jetzt kein Geheimtipp und wenig los ist hier auch nicht, aber es ist halt einfach das Tollwood. In mehreren, riesigen Zelten gibt es Verschiedenes zu entdecken. Ob Kunst, politisch-soziale Themen im Weltsalon, künstlerische Darbietungen im Theaterzelt, den Markt der Ideen oder vielseitiges, leckeres Essen – ein abwechslungsreiches Programm bietet das Tollwood allemal. Und auch draußen, auf dem Festivalgelände, erwarten euch Kunst und Kultur, sowie leckerer Glühwein, Feuerzangenbowle und manch anderes Schmankerl.


Wo und Wann?

Auf der Theresienwiese
23.11. – 31.12. (Markt bis 23.12.)
So 26.11. geschlossen
Mo – Fr: 14.00 – 01.00 Uhr
Sa/So: 11.00 – 01.00 Uhr

2) Der Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm

Warum ihr den Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm nicht verpassen dürft?

Entweder die Chance nutzen für einen Spaziergang oder einmal in den Bus setzen und schon seid ihr im Nu auf einem der romantischsten Weihnachtsmärkte, die München zu bieten hat. Zwischen den Baumwipfeln des Englischen Gartens und dem Chinesischen Turm, der mit seiner Beleuchtung einer Weihnachtspyramide gleicht, lässt es sich gemütlich mit dem Gspusi die vorweihnachtliche Zeit genießen. Wer allerdings ein bisschen mehr Action braucht, der kann sich auf der Eisstockbahn sportlich verausgaben und danach zum wohlverdienten Glühwein greifen.

 

Wo und Wann?

Chinesischer Turm, Am Englischen Garten 3
27.11 – 23.12.
Mo – Fr: 12.00 – 20.30 Uhr
Sa/So:  11.00 – 20.30 Uhr

Guten Abend Munchen. Soaking in the Christmas Markets. No snow though 😔.

Ein Beitrag geteilt von 🐻 (@____nicholas) am

3) Milchhäusl’s Adventskabinen

Warum ihr die Adventskabinen des Milchhäusls nicht verpassen dürft?

In einer sehr viel persönlicheren Atmosphäre könnt ihr euren Glühwein im Schwabinger Milchhäusl genießen. Was nämlich im Sommer in Garmisch-Partenkirchen als Wankbahn genutzt wird, dient dem Milchhäusl im Winter als „Kuschel- und Plauderkabine“. Die beheizten Retro-Gondeln und der beste Glühwein der Stadt – nach eigenen Angaben – schreien danach ausgetestet zu werden.
Lässt sich übrigens super kombinieren mit einem gemütlichen Spaziergang durch den Englischen Garten und anschließend noch einem kurzen Abstecher auf den Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm.

 

Wo und Wann?
Milchhäusel, Königinstraße 6
Ab sofort
10.00 – 22.00 Uhr

#münchen #milchhäusl #lieblingsplätze #münchnerlieblinge

Ein von @goettlicherfotografieren geteilter Beitrag am

4) Der Märchenbazar im Viehhof

Warum ihr den Märchenbazar nicht verpassen dürft?

 Der Märchenbazar auf dem Viehhofgelände wirkt abends wie verzaubert; die vielen bunten Lämpchen, die zwei Zirkuszelte und die alten Backsteinmauern bringen nostalgische Stimmung auf. Apropos, in den Zirkuszelten gibt es jeden Tag ein wechselndes Programm. Für euer Wohl ist auch gesorgt – typisch mit dabei sind Würstel- und Crêpesstände, aber auch Falafel, Burritos und noch mehr warten darauf, von euch verspeist zu werden. Highlight ist auf jeden Fall das Weißwurst-Frühstück jeden Samstag und Sonntag. Wenn ihr noch Lust habt, ein bisschen herumzuflanieren, dann lohnt sich definitiv ein Blick auf die kleinen Warenstände.

 

Wo und Wann?

Viehhofgelände, Tumblingerstraße 29
30.11 – 30.12
Mo – Do: 16.00 – 23.00 Uhr
Fr: 16.00 – 01.00 Uhr
Sa: 11.00 – 01.00 Uhr
So: 11.00 – 21.00 Uhr
1. + 2. Weihnachtsfeiertag: 12.00-23.00 Uhr
24.12. Geschlossen

5) Der Christkindlmarkt am Rotkreuzplatz

Warum ihr den Christkindlmarkt am Rotkreuzplatz nicht verpassen dürft?

Der Christkindlmarkt in Neuhausen am Rotkreuzplatz hat einen richtigen Hingucker in petto: eine mehrere Meter hohe Weihnachtspyramide zwischen all den urigen Holzständen. Vielleicht nicht so hoch wie der Weihnachtsbaum auf dem Marienplatz, aber durch seine Kerzen und Engelchen mindestens genauso schön! Glühwein, kleine alte Warenstände und allerlei zum Schnabulieren – einer der traditionellsten und urigsten Märkte in München.

 

Wo und Wann?
Rot-Kreuz-Platz, Neuhausen
27.11 – 23.12
Mo – So: 11.00 – 20.30 Uhr

Checking out the #neighborhood #christmas market #weihnachtsmarkt

Ein Beitrag geteilt von Prashanth Makaram (@pmakaram) am

6) Der Pink Christmas-Weihnachtsmarkt

Warum ihr den Pink Christmas-Weihnachtsmarkt nicht verpassen dürft?

 Durch die Gay-Community entstanden, ist der Pink Christmas-Weihnachtsmarkt im Glockenbach auf dem Stephansplatz heute ein ganz besonderer. Der etwas andere Weihnachtsmarkt ist nicht nur für Schwule und Lesben, sondern lockt auch Familien, Junge und Alte auf den untraditionellen Markt. In pinkes Licht gehüllt wird in den weißen Zelten nicht nur getrunken, gegessen und ausgiebig gefeiert; auch dieses Jahr steht wieder eine Charity auf dem Programm. Passend zum Motto Glühwein und Glitter bietet der Pink Christmas-Weihnachtsmarkt eine abwechslungsreiche Bühnenshow. Klein aber allerhand zu bieten!

 

Wo und Wann?

Stephansplatz, Glockenbachviertel
27.11 – 23.12
Mo – Fr: 16.00 – 22.00 Uhr
Sa/So: 12.00 – 22.00 Uhr
Showtime: täglich 19.00 Uhr

7) Der Blutenburger Weihnachtsmarkt

Warum ihr den Blutenburger Weihnachtsmarkt nicht verpassen dürft?

 Leider, leider ist der Weihnachtsmarkt im Schloss Blutenburg nur ein Wochenende, statt wie die meisten anderen Weihnachtsmärkte die gesamte Adventszeit über. Weihnachtsgeschichten, besinnliche Musik, Kunst und das Lichterhäuschen berauschen zwischen den Schlossmauern aber auch an nur vier Tagen. So, save the date!

 

Wo und Wann?

Schloss Blutenburg, Seldweg 15
7.12 – 10.12
Do – Fr: 13.00 – 20.00 Uhr
Sa/So: 11.00 – 20.00 Uhr

8) Das Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz

Warum ihr das Weihnachtsdorf im Kaiserhof der Residenz nicht verpassen dürft?

Im Kaiserhof der Residenz wird für die Vorweihnachtszeit gleich ein ganzes Weihnachtsdorf errichtet. Urige, alte Alpenhütten inmitten der Residenz bringen ein ganz besonderes Flair mit sich. Nett anzuschauen sind auch die kleinen Holzhäuschen, die verschiedene Weihnachtsgeschichten erzählen und der Weihnachtsschlitten ist nicht nur Deko, sondern hat auch Platz für die Besucher. Und mal ganz ehrlich, wo schmeckt der Glühwein besser, als in einem Weihnachtsschlitten?!

 

Wo und Wann?
Kaiserhof, Residenzstraße 1
23.11 – 22.12
Mo – So: 11.00 – 21.00 Uhr

9) Der Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz

Warum ihr den Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz nicht verpassen dürft?

Der Weihnachtsmarkt am Weißenburger Platz in Haidhausen gilt als einer der schönsten der ganzen Stadt und sogar im Raum Südbayern. Ganz traditionell und mit täglicher Live-Musik bezaubert der Haidhauser Weihnachtsmarkt auf einem überschaubaren Areal rund um den Brunnen zur Adventszeit.

 

Wo und Wann?

Weißenburger Platz, Haidhausen
28.11 – 24.12
So – Mi: 11.00 – 20.30 Uhr
Do – Sa: 11.00 – 21.00 Uhr
24.12: 10.00 – 14.00 Uhr

And Christmas began. 🎅🏼🌲🇩🇪#christmasmarket #munich #haidhausen

Ein Beitrag geteilt von midouchoue (@midouchoue) am

10) Spöckmaier’s Christkindl-Stube am Sternenplatzl

Warum ihr Spöckmaier’s Stube am Sternenplatzl nicht verpassen dürft?

Für alle Bier-Liebhaber gilt jetzt Ohren auf: Auf dem Weihnachtsmarkt Sternenplatzl am Rindermarkt steht Spöckmaier’s Christkindl-Stube. Beim Wirt Lorenz Stiftl gibt es selbst kreierte Glühbiere. Probieren könnt ihr zum Beispiel das Glühbier „Krampal“, das mit Ingwer, Chili und Vanille verfeinert ist oder bestellt doch mal einen „Dunkler Engel“, bei dem das Bier mit Kakao und Rum veredelt wird.

 

Wo und Wann?

Sternenplatzl, Rindermarkt 7
27.11. –  24.12
Mo – So: 10.30 – 21.00 Uhr

11) Die Christkindl-Tram

Warum ihr die Christkindl-Tram nicht verpassen dürft?

Wem die winterlichen Temperaturen das ein oder andere Grad zu kalt sind, der muss auf die Weihnachtsmarkt-Stimmung keinesfalls verzichten. Die MVG lädt auch dieses Jahr wieder zu Glühwein und Lebkuchen in die Christkindl-Tram ein. Alle halbe Stunde fährt die weihnachtlich aufgestylte Tram am Sendlinger Tor los. Über Isartor, Maxmonument, Nationaltheater, Theatinerstraße, Lenbachplatz und Stachus und zurück zum Sendlinger Tor.

 

Wo und Wann?


Sendlinger Tor Tram-Haltestelle, Altstadt
02.12 – 23.12
Mo-Fr: 15.30 – 19.00
Sa-So: 11.00 – 19.30

12) Das Pendelschiff am Tegernsee

Warum ihr das Pendelschiff am Tegernsee nicht verpassen dürft?

Für diejenigen, die es noch ein bisschen aufregender mögen und auch kein Problem damit haben, ins Münchner Umland zu fahren, für die haben wir einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt aufgetan. Euch erwartet nämlich ein Pendelschiff, das drei verschiedene Weihnachtsmärkte rund um den Tegernsee anfährt. Seit 2017 wurde der See-Weihnachtsmarkt noch um eine romantische Rundfahrt erweitert: Punsch, Haferl, Musik und eine Lesung inklusive – Hach…

 

Wo und Wann?
Schifffahrt Tegernsee, Seestraße 70, 83684 Tegernsee
Pendelschiff:
02.12/03.12, 09.12/10.12, 16.12/17.12
14.00 – 19.00 Uhr
Rundfahrt:
02.12, 09.12, 16.12, 23.12
13.00 Uhr (am 23.12 zusätzlich 14.30 Uhr)

#rottacheradvent #tegernsee #pendelschifftegernsee #wallberg #mangfallgebirge #rottachegernamtegernsee

Ein Beitrag geteilt von Daniel Lindemeir (@daniel_lindemeir) am


Beitragsbild: © Unsplash, Jeremy Bishop

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons