Live

Die alten Zeiten

Juliane Becker

Seit nunmehr 37 Jahren ist Elvis Presley schon tot – der Rock ’n‘ Roll ist es nicht. Am 25. November kommen seine aktuell berühmtesten lebenden Vertreter nach München: The Baseballs.

base

Vor gerade mal fünf Jahren sind die drei Jungs gestartet, heute sind sie international schwer erfolgreich. An was das liegt? Dafür gibt es einige Gründe. Erstens: Sie covern die Ohrwürmer der letzten Jahre. Angefangen hat alles mit Rihannas Umbrella, es folgten Hot n Cold von Katy Perry und Hello von Martin Solveig. Die rockigen Versionen gehen leicht ins Ohr und es lässt sich richtig fancy dazu tanzen. Marktlücke gefüllt!
Zweitens: Sie können nicht nur covern, sondern auch selber schreiben. 2014 wurde ihr neues Album Game Day veröffentlich, das hauptsächlich ihre eigenen Songs enthält.

Drittens: die vornehmlich weibliche Fanbase kann von ihnen einfach nicht genug bekommen. Haarpomade und Bomberjacken kommen wohl nie schlecht an. Besonders Sam (Foto rechts) wurde schon früh zum Frauenschwarm hochstilisiert und hat offensichtlich auch Spaß daran; sein Hüftschwung wird von Jahr zu Jahr authentischer.

Ob sie auch dieses Jahr wieder die Fifties zurück bringen, könnt ihr selbst erfahren: Am 25. November spielen The Baseballs in der Muffathalle. Geräuschempfindlich sollte man auf ihren Konzerten allerdings nicht sein – das Kreischen der Fans ist nämlich auch sehr authentisch.
Tickets ab 34 Euro gibt es hier oder hier.

Besucht ihre Website unter www.thebaseballs.com

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons