tagebook von Heppel & Ettlich, tagebooks

Edith Piaf – Les amants d’un jour

Weiss - Baruschke

Edith Piaf kann man nicht nachahmen. Man kann sie nicht nachspielen und nicht nachsingen. Die Piaf ist „Die Piaf“. Unnachahmlich, einmalig. Große Künstlerin. Verzweifelter Mensch. Man kann sich auf Spurensuche begeben. Sie finden in ihrem Lachen, ihrer überschwänglichen Freude und Ausgelassenheit. Ihrer Angst vor der Dunkelheit. In ihrer Gier nach Liebe und Leben. Ihrer Leidenschaft. Ihrem „Sich verschwenden“ in ihren Chansons…

Constanze Baruschke und Susi Weiss widmen sich in ihrem zweiten gemeinsamen Programm dieser unvergesslichen Frau und ihren Chansons. Bereits in ihrem ersten gemeinsamen Programm „Chansons, Männer & anderes Spielzeug“ haben Baruschke und Weiß das Publikum begeistert.
Baruschke ist Schauspielerin und Diseuse, Weiß ist eine bekannte Größe mit vielen Talenten und Können am Klavier. Erzählungen, Anekdoten, bekannte Chansons wie „Padam“ oder „Non je ne regrette rien“, und unbekanntere Lieder ergänzen sich zu einem Mosaik. Piaf. Mal lachend, mal weinend, immer leidenschaftlich.

Gesang: Constanze Baruschke

Piano: Susi Weiss

DO, 05. DEZEMBER | BEGINN 20:00 UHR | EINLASS 19:00 UHR | EINTRITT 15,- / 10,- EURO

Für Reservierungen hier klicken.

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons