Live

Freshe Aktion: Isarsprudel

Isabelle Karlsson

Ich bin doch nicht abgehoben nur weil ich einen Propeller auf dem Rücken hab.
Isabelle Karlsson

Letzte Artikel von Isabelle Karlsson (Alle anzeigen)

Die Isar – sie fließt durch München, mal langsam, mal schneller, immer mit starker Strömung und immer in Bewegung. Ihre Ufer sind öffentlicher Raum, der dieses Wochenende für ein interessantes Festival in Anspruch genommen wird…

Isar und „Umgebung“ in der Stadt sind sowohl Freizeit- und Erholungs-, als auch Naturraum mit seinen Tieren und Pflanzen. Sie ist immer in Diskussion, was man dort machen kann, soll oder muss. Hier passiert viel, und diese Lebendigkeit des Flusses soll durch Kunst verstärkt werden.

Und an diesem Punkt kommt das Tanz- und Performance Festival namens Isarsprudel ins Spiel: 11 verschiedene Künstler(gruppen) werden diesen Freitag und Samstag auf ganz unterschiedliche, eigene Art und Weise mit dem Fluss intervenieren, mit dem Raum zwischen Cornelius- und Reichenbachbrücke in Interaktion treten. Ohne Interaktion gäbe esschließlich keine Räume und Grenzen, eine Thematik, um die sich das ganze Tanz- und Performance Festival dreht.

Es geht auch darum, den Ort an sich durch Interaktion des Menschen mit dem Raum zu verändern. Jedes der Kunstprojekte hat dabei seine ganz eigene Dynamik, seinen eigenen Raum, seine eigene Zeit. Hier soll man nicht hinkommen, um eines nach dem anderen in chronologischer Reihenfolge abzuhaken. Nein – der Zuschauer soll eigentlich gar kein solcher sein, sondern Teilnehmer, Mitgestalter! Es geht um das Entdecken, darum, einzusteigen, zu genießen und sich vielleicht auch irritieren zu lassen.

Schon zum dritten Mal veranstalten Martin Jonas und sein Team das Isarsprudel-Festival. Dieses Jahr kann man z.B. mit einem Floß aus Treibholz die Isar entlangfahren und dabei einem passenden Hörspiel lauschen, Tango tanzen oder an einer Kundgebung für das Nichtstun teilnehmen. Bei Fragen kann man sich vor Ort jederzeit an die lieben Menschen mit den Isarsprudel-Taschen wenden. Auf jeden Fall einen (interaktiven) Besuch wert!

Zw. Cornelius- und Reichenbachbrücke, 22. & 23.8., 15-21.00.
Roundtable im i-camp 24.8., 13-15.00

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons