Kultur

Für Cineasten-Fantasten: Das Fantasy Filmfest ist wieder da!

Isabella Thiel

Für alle Filmliebhaber mit starken Nerven verspricht dieses Wochenende hochspannend zu werden: Das Cinemaxx am Isartor wird Schauplatz hochkarätiger Independent-Filme, die eure Herzen zum Rasen bringen…

Der Fokus liegt dabei auf dunklen, dystopischen Filmen. Wer das Kino gern optimistisch verlässt, bleibt da lieber fern, denn die Menschheit steht an beiden Tagen mehr als einmal dem Abgrund nahe.

Von Horror, Actionthriller bis Science-Fiction sind alle Genres vertreten und so findet jeder Fantasy-Fan im Filmfest-Programm das passende Kinoerlebnis.

Diese Filme erwarten euch:

2. April:

Veteran/Thriller –13:45

Pandemic/Action/Thriller/Sci-Fi –16:15

Emelie /Horror/ In Anwesenheit des Produzenten Andrew D. Corkin –18:15

High-Rise/Drama/Sci-Fi –20:30

Hardcore/Action/Sci-Fi/Special Screening München/In Anwesenheit des Regisseurs Ilya Naishuller –23:00

3.April:

What we become/Horror/Thriller – 11:30

The Survivalist/Thriller/Drama/Sci-Fi – 13:15

The Lobster/Sci-Fi/Drama/Komödie – 15:30

Moonwalkers/Action/Komödie – 17:45

Green Room/Thriller – 20:00

The Witch/Horror/Thriller/Drama – 22:00

Wir empfehlen ganz besonders diese beiden Geheimtipps: Der Horrorfilm Emelie, der den Albtraum aller Eltern, einer Psycho-Babysittern, wahr werden lässt.

Den ganz Hartgesottenen unter euch, legen wir den Actionstreifen Hardcore ans Herz. Der Name ist Programm, denn diese Stunt-Orgie von einem Film lässt seine Zuschauer kaum zu Atem kommen.

Bei beiden Filmen besteht die Möglichkeit sich entweder mit Produzent oder Regisseur im Künstlergespräch auszutauschen. Mehr Infos zu den einzelnen Filmen gibt’s hier.


In aller Kürze:

Was? Fantasy Filmfest

Wann? 2. & 3. April

Wo? Im Cinemaxx (Isartorplatz 8)


Fotocredit: Fantasy Filmfest

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons