Aktuell, Kultur, Was machen wir heute?

Harry Klein Süß-Sauer: Howie Lee im Technotempel an der Sonnenstraße am 3.11.

Aus der Kategorie „Abgefahren und exotisch“ kommt demnächst etwas aus dem Land der aufgehenden Sonne nach München. Nicht in die Rote Sonne, aber ins Harry Klein verschlägt es Howie Lee im Rahmen der Konzertreihe Comecerts.

Erstes Boiler Room-Set aus China

Hierzulande ist der Soundtüftler noch kaum bekannt, kann sich aber schon als Veteran der Clubszene Pekings bezeichnen, wo er 2011 das Label „Do-Hits“ mitbegründete. Dort oblag ihm auch die Ehre, das allererste Boiler Room-Set aus China zu spielen.

Freunde experimenteller und zeitgenössischer elektronischer Musik mit Hang zur Exotik sollten hier die Ohren spitzen. In meinen Ohren klingt das ein wenig so, als ob Aphex Twin und Björk zusammen ein (chinesisches) Süppchen kochen.

Visuals von Veeeky: Reizüberflutung Galore

Beim Konzert in München unterstützt zudem Veeeky aus Taiwan mit Visualisierungen. Ob diese den verrückten Animationen aus den zahlreichen YouTube-Videos von Howie Lee nachstehen, bleibt abzuwarten. Ein Blick auf deren Homepage verspricht aber zunächst mal ebenfalls Reizüberflutung galore.

Wie so oft darfst du für die an das Konzert anschließende Partynacht natürlich im Club bleiben. Hier bringen die Harry Klein-Resident-DJs etwas mehr gewohnte Kost in den Technotempel.

Klingt nach einer feinen Sache!


In aller Kürze:

Was? Comecerts #12 | Howie Lee (Do Hits, CN) + Veeeky, TW

Wann? Samstag, 3.11.2018 (Einlass 20.30 Uhr; Beginn: 21.30 Uhr)

Wo? Harry Klein (Sonnenstraße 9)

Wieviel? 11 EUR zzgl. Gebühren


Beitragsbild: © Howie Lee

Florian Kraus

Für MUCBOOK unterwegs in der Stadt, meist wenn's um Kultur oder Politik geht.
Florian Kraus
No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons