Stadt

HIGHLIGHT SPECIAL

25102011_SpringOffensive_web

In letzter Sekunde: Während unser Reporterteam bereits SPRING-OFFENSIVE interviewt, hier die Ankündigung des heutigen Specials. Flowerstreet Records präsentiert „HighLight“, den Abend an dem vier junge Bands all ihr Können zeigen, Newcomer mit großen Ambitionen und großer Leidenschaft. Also ab ins Feierwerk und HighLights erleben.

Oxfords SPRING-OFFENSIVE sind schonungslos. Schonungslos kreativ. Mehrstimmiger Gesang schiebt sich elegant über pochende, verspielte Beats. Vertrackte Gitarren greifen in düstere Sphären. Das Ergebnis? Gänsehaut, Erpelpelle, schöne Beklommenheit. Unangestrengt. Die fünfköpfige Indie-Band ist erfinderisch und fleißig.

Im Herbst 2012 kommen SPRING-OFFENSIVE zum dritten Mal zurück aufs europäische Festland. SPRING OFFENSIVE präsentieren einen Indie, der Beachtung verdient. Das sieht die Musikwelt ähnlich. BBC 1-Moderator Huw Stephens macht SPRING-OFFENSIVE zum „Tip Of The Week“ und lädt das Quintett zum BBC Introducing für eine Videosession ein. Die Debüt-Single „Every Coin“ schaffte es mit einem klaustrophobisch-beklemmenden Video in die BBC News. In Deutschland prophezeit man: „Ein potentieller Hochkaräter ist auf dem Weg!“ (Uncle*Sallys) SPRING-OFFENSIVE wurden während ihrer letzten Deutschland-Tour unter anderem zu Sessions in München (HausKonzerte), Berlin (BerlinSessions) und Hamburg (ByteFM CoreTV) eingeladen. Nach der Debüt-LP „Pull Us Apart“ (2010) und drei EPs krempeln die fünf Köpfe Anfang zwanzig die Ärmel hoch: man tüftelt an Album Nummer Zwei. Im März 2012 erschien als Vorbote die Single „Worry Fill My Heart“. Nach dem Reeperbahnfestival kommen SPRING-OFFENSIVE im Oktober und November auf Clubtour.

Jim-Fletch-web

JIM FLETCH, das sind Jim und Fletch, zwei Menschen, deren Wege sich einst kreuzten und die Jahre später in München ihre musikalische Verbindung zueinander entdeckten. JIM FLETCH erzählt Geschichten. Geschichten von Höhenflügen und Abgründen. Von Hoffnung und Zerstörung. Von Liebe und Hass. Die musikalische Geschichte von JIM FLETCH beginnt mit dem ersten Ton und spinnt sich weiter bis zum letzten Klang. Dieses spiegelt sich auch in ihrer Live- Performance wieder: Das musikalische Konzept liegt irgendwo zwischen Live-Band und Live-DJ-Set. Ein anhaltender akustischer und elektronischer Liveact. Gesang und Musik sind tiefgehend, sanft, unter die Haut fahrend. Sie führen den Zuhörer durch emotionale Welten voller Tiefe, Wut und Sehnsucht. Taucht ein in die Welt von JIM FLETCH!

Pressefoto-crytons

THE CRYTONS machen Musik mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und natürlich Gesang – ganz klassisch eben. Sie arbeiten dabei nicht innerhalb definierter Grenzen. Es ist vielleicht eine Mischung aus Rock, Pop, Indie und Alternative. Jedenfalls merkt man: Ausgeklügelte Melodien klingen bei den THE CRYTONS ganz gelassen. Nach einigen Demos veröffentlichten sie im Frühjahr 2012 ihre ersten beiden professionellen Musikvideos zu den Singles „Flabbergasted“ und „Dancing in the past“ und sorgten damit zum ersten Mal nicht nur musikalisch, sondern auch optisch für Begeisterung. Von diesen vier Jungs wird man noch einiges hören – und sehen!

Orangehouse|18.10.2012 |Einlass:20:00 Uhr|Beginn: 20:30 Uhr| AK:7 Euro

HIGHLIGHT SPECIAL mit SPRING OFFENSIVE

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons