Kultur

Im Dialog mit DJ Hell über Clubs und Architektur

Steffen Möller

Nach dem Motto “Dialog – ein Abend, zwei Persönlichkeiten” reiht sich am kommenden Montag, den 07. Dezember die Münchner Techno Koryphäe in die Gesprächsabenden der Bayrischen Architektenkammer ein. Zusammen mit Sascha Arnold von Arnold / Werner Architekten (Bob Beaman, Super Danke! Flushing Meadows, etc.) plaudern die beiden Spezl zum Thema “Nachtleben seit den 80ern, München im internationalen Vergleich” über ausschweifende Abende, was gute Club-Architektur ausmacht, Akustik und was sich DJ Hell bei der Gestaltung eines Hotelzimmers im Flushing Meadows gedacht hat.

Wer noch nicht in den Genuss von Altlegende Hell gekommen ist, kann in der Silvesternacht gleich mit DJ Hell ins neue Jahr starten. Am 31.12.2015 legt Helmut Josef Geier, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, im Mixed Munich Arts auf. So what the hell and go get a seat at the Bayrische Architektenkammer.

 

Infos in aller Kürze:

Was? Architekturclub: Nachtleben seit den 80ern, München im internationalen Vergleich
Wann? Montag, 7. Dezember 2015, 19.oo Uhr
Wo? Haus der Architektur, Waisenhausstr. 4, 80637 München
Weitere Infos gibt´s auf der Seite der Bayrischen Architektenkammer


Fotocredits: Flickr/ArtRebels

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons