Kinogucken, tagebook von Heppel & Ettlich, tagebooks

KINO IM THEATER – Lust auf Asien

Dokumentarfilmreihe im Theater Heppel & Ettlich

Asien-Filmreihe im Heppel

Von Mi 13. – Sa 16. Februar 2013 zeigen wir Dokumentarfilme über und aus Sri Lanka, Indien, Myanmar, Korea, Japan, China und Tibet!

Filme von Sung-Hyang Cho (Full Metal Village), Arne Birkenstock (Sound of Heimat), Wolfgang Ettlich (Die Schützes) u.a. Einige der Filmemacher werden für anschließende Publikumsdiskussionen anwesend sein!

Mi 13. – Sa 16. Februar 2013

Eintritt 7,-€  |  Kombiticket für zwei Filme an einem Abend 10,-€

Beginn jeweils um 18:00 Uhr und 20:30 Uhr

Kartenreservierung hier oder an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Weitere Infos über unser Programm: www.heppel-ettlich.de


Mi  13. Februar

Chandani und ihr Elefant

Ein Film von Arne Birkenstock

Chandani

Chandani aus Sri Lanka ist ein 17 jähriges Mädchen, dessen größter Traum es ist, einmal ein „Mahout“, ein Elefantenführer zu werden. Sie wäre die erste weibliche „Mahout“, denn dieser Job gilt als Männerberuf.

Auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet!

Lola 2011: Bester Kinderfilm

Weitere Infos zum Film: hier

Beginn 18:00 Einlass 17:30


Shortcut to Justice

Ein Film von Daniel Burkholz und Sybille Fezer

ShortCutToJustice

In Kalyan Nagar, einem armen Viertel am Rande der Millionenstadt Vadodara, haben sich Frauen zusammen-geschlossen, um gegen Ungerechtigkeit und Gewalt zu kämpfen: Die „Frauen für Gerechtigkeit“ lösen die Probleme in ihrem Stadtteil – und sie haben Gerichte gegründet und sprechen selber Recht.

Weitere Infos zum Film: hier

Beginn 20:30     Einlass 20:00


Do 14. Februar

Nargis – When Time Stopped Breathing

Ein Film von The Maw Naing und Pe Maung Same

(OmU)

Nargis

Der Zyklon „Nargis“ verwüstete 2008 eine ganze Region Myanmars, die Behörden verboten die Berichterstattung. Behutsam, in eindrucksvollen Bildern und gegen die Zensur zeigt der Film eine Welt, die aus den Fugen geraten ist.

Weitere Infos zum Film: hier

Beginn 18:00 Einlass 17:30


Endstation der Sehnsüchte

Ein Film von Sung-Hyang Cho

EndstationDerSehnsüchte

Die Filmemacherin Sung-Hyung Cho, bekannt durch Full Metal Village, widmet sich diesmal drei Koreanerinnen, die einst als Gastarbeiterinnen nach Deutschland auswanderten und nun nach dreißig Jahren mit ihren deutschen Ehemännern in die Heimat zurückkehren. Auf der Insel Namhae, am südlichen Ende Südkoreas entstand ein skurriler Anblick: Das „Deutsche Dorf“, in dem es typisch deutsche Häuser, Bockwürste und Gartenzwerge gibt.

Weitere Infos zum Film: hier

Beginn 20:30     Einlass 20:00


Fr 15. Februar


Pilgern auf Japanisch

Ein Film von Gerald Koll

15.02_PilgernAufJapanisch_Film

Wer hier geht, ist Japaner und Buddhist. Nur ganz selten mischt sich ein
Ausländer darunter. Zum Beispiel im Frühjahr 2007. Da ging ein Deutscher
mit, allein, begleitet von seiner Kamera. Er war auf der Suche nach „henro boke“,
dem eigentümlichen Zustand des Pilgerns. Davon handelt der Film.

Weitere Infos zum Film: hier

Beginn 18:00 Einlass 17:30

N̫ РDas Geheimnis der Stille

Ein Film von Thomas Schmelzer

NoTheater

Mitten in der quirligen Großstadt des modernen Tokyo öffnet sich im Nationaltheater eine völlig andere Welt: Das einzigartige Nô-Theater, das mit seiner 600jährigen Tradition einen ähnlichen Stellenwert hat wie bei uns die Oper. Es ist ein faszinierendes Gesamtkunstwerk aus Maskentanz, Schauspiel, Musik und Dichtkunst und besticht durch Stille, Klarheit und Ästhetik. Zum ersten Mal durfte ein Kamerateam auf die Bühne des erlesenen Nationaltheaters in Tokyo und bei den Proben mit dabei sein.

Anschließende Publikumsdiskussion mit dem Filmemacher!

Beginn 20:30     Einlass 20:00


Sa 16. Februar


Tibet – Wheels of Life, Winds of Change

Ein Film von Michael Single

(Auf Englisch)

Tibet

Tibet – Wheels of Life, Winds of Change explores aspects of Tibetan life, culture and landscape never before captured on film. The film tracks pilgrims on their long, slow, graceful journeys to the holiest sites of Tibetan Buddhism, and explores the ways the land has shaped and continues to dominate the lives and beliefs of its inhabitants. Capturing the stunning magnificence of many of Tibet’s monasteries and shrines, and its dramatic landscape, the film contrasts western and eastern parts of Tibet, and so highlights the meeting of ancient and modern ways of life in this remote land.

Beginn 18:00 Einlass 17:30


Work in Progress: China/Yunnan – Reisen im toten Winkel

Ein Roadmovie von Wolfgang Ettlich

ChinaYunnan

Yunnan gehört zu den schönsten Regionen Chinas. Reich an schneebedeckten Bergen, reissenden Flüssen und malerischen Hochebenen, wird dieses Gebiet von vielen geheimnisvollen und freundlichen Minderheiten bewohnt, die ihre Traditionen bis heute bewahrt haben und weiter bewahren wollen. Sie machen die Region zur kulturellen Schatzkammer des Landes.

Idee und Produktion: Tumbesi GmbH / Thomas Hesse

Anschließende Publikumsdiskussion mit dem Filmemacher!

Einlass nur mit vorheriger Anmeldung unter: info@heppel-ettlich.de

Beginn 20:30     Einlass 20:00

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons