tagebook des Münchner Forums, tagebooks

LMU bekommt Physik-Neubau

Auf dem bisher von der Tiermedizin der Ludwig-Maximilians-Universität München genutzten Gelände am Englischen Garten soll auf rund 2.500 Quadratmetern das sogenannte „Nano-Institut“ der LMU-Physik bis zum Jahr 2016 neu entstehen.

Es ist Bestandteil des bayerischen Energieforschungskonzepts und des geplanten Forschungsnetzwerks „Solar Technologies go hybrid“. Ein städtebauliches und landschaftsplanerisches Konzept soll in einem Wettbewerb gefunden werden. Ein Eckdatenbeschluss ist bis Mitte 2012 vorgesehen.

Die bisher auf Standorte im Englischen Garten, am Oberwiesenfeld und dem Campus in Oberschleißheim verteilte Tierärztliche Fakultät soll schrittweise nach Oberschleißheim ausziehen. Der Umzug der Tiermedizin ins Umland macht mittelfristig noch ein zweites Münchner Filetgrundstück frei: Das neben dem Theaterzelt „Das Schloss“ am Südzipfel des Olympiaparks. Auch dort sind bislang Teile der Tiermedizin untergebracht. Was aus diesem Bereich zwischen einem künftigen Wohngebiet des Freistaats und dem Olympiapark werden könnte, ist aber noch offen. Es gibt zwar bereits Ideen für die künftige Nutzung, aber noch keinerlei Beschlüsse.

Bild: Eines der Hauptgebäude der LMU am Geschwister-Scholl-Platz
Quelle: digital cat auf flickr über cc-by-2.0

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons