Aktuell, Kultur, Live

Mucbook präsentiert: Mann mit Bart spielt Musik mit Herz – Alex Clare in München

Juliane Becker

Nach etwas mehr als zwei Jahren kehren ein bärtiger Brite und seine soulige Stimme zurück nach München: Alex Clare spielt am 12. Februar 2017 im Hansa 39.

Drumlastiger ist er geworden, dubsteppiger vielleicht auch ein bisschen, aber seine Stimme bleibt einzigartig: Alex Clare hat im November sein drittes Album vorgestellt, das den Namen Tail of Lions trägt und, man muss hier ehrlich sein, mich (und eine Menge Plattenkritiker) etwas enttäuschte. Nach seinem Superhit Too Close auf dem Album The Lateness of the Hour, der ihm sogar einen Deal mit Microsoft einbrachte, wurde Clare eine großartige Karriere prophezeit – zu Recht, denn die stimmliche Basis bringt der Brite eigentlich zu Genüge mit. Das zweite Album, Three Hearts, ging dann allerdings unter (wieso eigentlich?) und jetzt eben Tail of Lions. Eine solide, technisch einwandfreie Platte, die man aber repetitiv nennen könnte. Schlechtestenfalls sogar nervig. Es scheint so, als verstricke sich der Künstler in der Aufgabe, unter allen Umständen einen Radiohit mit Ohrwurmpotential zu produzieren – dabei klappt das bei ihm doch ganz von alleine, wie die Vergangenheit zeigt.

Nun kehrt er nach zwei Jahren zurück nach München, und wer sich von obiger Mini-Plattenkritik demotiviert fühlt, am 12.02. das Hansa 39 aufzusuchen, dem sei gesagt: tut es doch! Denn es gibt kaum einen Künstler, der live so wandelbar ist ist wie Clare. Das hat er schon beim letzten Mal bewiesen, als er neben ein paar gänsehauterzeugenden Unplugged-Versionen einige jiddische Lieder in sein Programm einstreute, bevor er von der Bühne hüpfte, um jedem einzelnen Fan die Hand zu schütteln.

 


In aller Kürze:
Was?
Alex Clare
Wann?
12. Februar 2017 im Hansa 39
Wieviel? Tickets zu 28 Euro hier


Bildquelle: via Facebook

www.alexclare.com

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons