Aktuell, Fashion-Ding, Kultur, Leben

Mode made in München – Teil 1: Heimatliebe

Victoria Schmitz

"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen." Meine Segel stehen in nächster Zeit auf Mucbook Kurs.
Victoria Schmitz

Es gibt diese Taschen, schwarz, beutelmäßig, bedruckt mit bunter Schrift. „München München München“ (und noch viele Male mehr), „Ibiza“ oder „Berlin“. Schonmal gesehen? Bestimmt. München-Liebe hin oder her, aber den Trägern solcher Taschen steht dann doch eher „Malle ’11“ als „München 👍🏻 😍“ auf die Stirn geschrieben. Aber wie lässt es sich textil-technisch dann zu seiner Münchenliebe bekennen – natürlich abgesehen von Lederhose und Dirndl?

Zum Auftakt einer dreiteiligen Serie über Modelabels in und aus München haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Labels vorzustellen, die mit ihren Kleidungsstücken Heimatliebe vermitteln – aber auf eine wirklich tragbare und lässige Weise.

Alle Labels stammen aus München und produzieren oder entwerfen ihre Stücke hier. So könnt ihr mit gutem Gewissen die Modemacher dieser Stadt unterstützen.

Also, runter von der Straße mit den Namen-Taschen und Platz für: Bavarian Couture, das Paradelabel bayrischer Mode, den „Lausbuam“ von SKMST und dem Hinterhoflabel Buadep.

1. Bavarian Couture

Bavarian Couture

Bavarian Couture mag dem ein oder anderen schon auf der Straße oder im Biergarten begegnet sein, denn seit der Gründung 2011 verzeichnete das Label große Erfolge und ist mit über 70.000 Facebook-Likes auch eigentlich kein Geheimtipp mehr. Umso spannender also zu erfahren, was dahinter steht: Wir haben den Gründern, Christoph (links auf dem Foto) und seiner Schwester Laura, ein paar Fragen gestellt.

Wofür steht eure Marke?
Christoph: Bavarian Couture steht für fesche Fashion von Dahoam. Wir wollen das bayerisches Lebensgefühl und unseren schönen Dialekt auf Textilien bringen und das abseits vom Kitsch, sondern stilvoll und mit Charme. Die Marke soll sympathisch und cool rüberkommen, und vor allem authentisch.

Wie ist Bavarian Couture entstanden? bavarian couture 2
Die Idee kam mir irgendwie in der Berufsschule vor fast sechs Jahren. Da hab ich mir den Spruch „De mim Huad san guad“ auf meinen Block gekritzelt und darüber einen Hut gezeichnet, – die Skizze hat mir so gut gefallen, dass ich irgendwas damit machen wollte. Online habe ich dann T-Shirts bestellt mit dem Motiv drauf und die nach ein paar Wochen schon in mehreren Kisten mit in die Berufsschule geschleppt und verkauft. Seit Ende 2011 steht unser Onlineshop und seitdem sind wir kontinuierlich und gesund gewachsen und haben unsere Motive sowie die Marke weiterentwickelt.

In welchem Film, Serie oder Musikvideo würde eure Mode reinpassen?
Unsere „krachernden“ Sachen ins Musikvideo von Dicht & Ergreifend – „Zipfeschwinga“, unsere Schlichteren in „Schultertanz“ von Pam Pam Ida.

Ist München eine Modehauptstadt? Wenn nicht, hat München das Potenzial dazu?
Eine wirkliche Modehauptstadt ist München wohl noch nicht, was große, etablierte Labels angeht. Aber gefühlt brodelt da im Moment sehr viel und das Potential ist auf jeden Fall da. Es gibt schon viele kleine Labels mit sehr kreativen Ansätzen. Allgemein hat München in den letzten Jahren im Kreativbereich ordentlich zugelegt und da wird sich sicherlich in den nächsten Jahren noch sehr viel entwickeln.

Bavarian Couture findet ihr online und bei Almliebe in der Ickstattsstraße 22.

 

2. SKMST

SKMST PulliSKMST (Suck My Shirt) entstand 2014 aus einem Crowdfunding-Projekt. Die vier Jungs, die dahinter stehen, machen das ganze sogar noch neben ihrem Vollzeitjob – wenn das nicht wahre #Heimatliebe ist. Hier haben sie uns ein paar Fragen beantwortet:

Was macht euch zu einem Münchner Modelabel?
Muldi: Wir selbst. 4 Lausbuam aus München mit nur einem Ziel: Die Weltherrschaft. Wir lieben unsere Stadt und damit jeder, dem es genauso geht, das auch zeigen kann, war unser erstes Motiv auch unser MINGA 089 Shirt. Und deswegen gibt es uns auch: Wegen unseren Supportern aus München ❤️

Wofür steht SKMST?
#Heimat, #Vertrauen, #Glück, #Freunde, Heimat ist kein Ort. Heimat ist ein Gefühl. Dieser Spruch ist auf den Heimatliebe Produkten entweder am Ärmerl oder am Rücken. Wir drucken nicht nur einfach ein Wort oder ein Statement auf Shirts, sondern wollen ein Zeichen setzen.

In welchem Film, Serie oder Musikvideo würde eure Mode reinpassen?
Bad Boys… Manchmal denken wir, es wär richtig cool, wenn wir keine Lausbuam aus München wären, sondern richtig krasse Typen aus LA oder so 😉 und in einem Musikvideo sind wir aktuell am Start und zwar in Made in Bavaria von Florian Fesl.

SKMST findet ihr aktuell in der Landsbergerstraße 53, Mittwochs und Freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr und rund um die Uhr online. Außerdem könnt ihr gespannt sein, denn am 22. April eröffnet SKMST das neue Hauptquartier im Glockenbachviertel und lädt dazu auch zur Pre-Opening-Party am 21. April ein. 😉

 

3. Buadep

buadep

„Der ganze Bua a Depp!“ – falls es noch nicht offensichtlich war, von welchem bayrischen Spruch sich der Name ableitet. Der Gründer von Buadep hat mit „deppert“ aber wirklich nichts am Hut: Neben seinem Studium zog Lauritz das Label auf und betreibt nun einen Onlinestore. Außerdem cool an den Shirts: Selbst die urbayrischen Großeltern können den Aufdruck entziffern und verstehen!

Was macht Buadep zu einem Münchner Modelabel?
Lauritz: Ich bin ein waschechtes Münchner Kindl und wir versuchen, München in seinem besten Licht zu präsentieren.

buadep 2Wofür steht Buadep?
Wie unser Slogan schon sagt: „Tradition trifft Moderne!“ Genau nach diesem Motto versuchen wir unsere Marke aufzubauen. Dabei darf ein bisschen Humor nicht fehlen, denn die meisten Hipster nehmen sich und ihre Mode doch mittlerweile viel zu ernst. 😉

In welchem Musikvideo wäre Buadep zu finden?
Das ist eine gute Frage. Unsere Straight outta Bavaria-Kollektion würde sich in einem bayerischen Rap-Video sicher gut machen!

Ist München eine Modehauptstadt? Wenn nicht, hat München Potenzial dazu?
Noch nicht ganz würde ich sagen, aber das Potenzial ist auf jeden Fall da. Wenn man sich alleine anschaut, welche Marken München bisher hervorgebracht hat, wie Beastin oder Distorted, ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Buadep könnt ihr online kaufen, und zwar hier!


© Beitragsbild: Bavarian Couture; andere: Bavarian Couture, SKMST, Buadep

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons