tagebook von MUCBOOK Clubhaus, tagebooks

Münchens neue Arbeitswelten – das MUCBOOK CLUBHAUS stellt sich vor

MUCBOOK Clubhaus

Der Arbeitsplatz als Community und stadtweites Netzwerk von coolen Spaces – das MUCBOOK CLUBHAUS bietet ein bisher einzigartiges Zwischennutzungskonzept. Unter dem Motto „Raum für die Stadt ohne Platz“ ermöglicht es Agenturen, Freelancer*innen und Start-ups aus der Kreativwirtschaft in verschiedenen Stadtteilen zu coworken und ihren Arbeitsplatz als Plattform zu nutzen.

Dieses Angebot wird der MUCBOOK-Gründer Marco Eisenack am Mittwoch dem 10.03.2021 ab 12 Uhr bei einem virtuellen Lunch vorstellen. Dabei wird außerdem bei Live-Schaltungen in die verschiedenen Standorte mit folgenden Gästen über die Veränderung der Arbeitswelt geredet werden:

Kim Wlach hat das Unternehmen Berg & Macher gegründet, „um Arbeit für Menschen und Organisationen zu einem motivierenden und wertschätzenden Ort zu machen“. Als Experten für agile Organisationsentwicklung, New Work und Unternehmenskultur begleitet und berät Berg & Macher Unternehmen bei der Transformation und bei der Purpose- und Leitbildentwicklung. Für Wlach lebt die Arbeit der Zukunft „vom Mix aus physischen und virtuellen Arbeitsumgebungen“.

Lisa Bierbrauer ist Sales & Marketing Managerin im 25 Hours Hotel The Royal Bavarian. In dem Hotel können MUCBOOK CLUBHAUS Member zurzeit coworken und sich sogar eigene Zimmer mieten.

Seit über 20 Jahren ist Ingo Bofinger Teil der Lindner Group und hat hierbei die Bereiche Marketing und Kommunikation mitverantwortet. Seit ca. 5 Jahren arbeitet er im Vertrieb für die Region Bayern und ist durch und durch Netzwerker. Bofinger hat uns für die Zwischennutzung im BREAKOUT drei Telefonzellen zur Verfügung gestellt.

Ebenfalls von der Lindner Group ist Gregor Kamps, der dortige Head of Workplace Innovation. Er hat sich auf Lösungen für den Mittelstand spezialisiert. Seine Arbeitsschwerpunkte sind neben der Beratung in den Bereichen Workplace Innovation und Konzeptentwicklung für Büroimmobilien, insbesondere die Planung und Umsetzung von nachhaltigen Optimierungsmaßnahmen von Büroflächen. Seit 2008 ist er Dozent an der Fachhochschule Münster für Building Management im Masterstudiengang internationales Facility Management und Autor zahlreicher Fachbeiträge.

Michael Ehret ist seit 15 Jahren Inhaber und Geschäftsführer von ehret + klein. Dem Unternehmen geht es darum, „Immobilienwerte zu entwickeln und langfristig zu erhalten“. Ehret war beispielsweise auch unser Vermieter im BREAKOUT und bietet dem MUCBOOK CLUBHAUS immer wieder Locations zur Zwischennutzung an.

Die Veranstaltung findet virtuell statt und ist Teil der Munich Creative Buisness Week.

HIER GEHT ES ZUM STREAM:

https://us02web.zoom.us/j/86926981897?pwd=MTJqS2pkSjg3VU1WNVR0TlFkNXdNUT09
Meeting-ID: 869 2698 1897 
Kenncode: 640660

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons