Münchenschau, Stadt

MünchenSchau vom 19. Juli

Julia Serdarov

muenchenschau23

Darüber spricht die Stadt – die morgendliche Presseschau.

Heute: Neues im Fall Dominik Brunner, und: Ude zum Klinik-Skandal.

Zu Tode erschreckt? Neues im Fall Dominik Brunner: Der „S-Bahn-Held“  starb an Herzversagen, nicht an den Schlägen der Jugendlichen, schreibt die sz.

Klinik-Skandal: Oberbürgermeister Ude äußert sich in einem Interview mit dem Merkur zu den Zuständen im Klinikum: „Ich war fassungslos. Das Gutachten liest sich streckenweise so, als beschreibe es die Zustände in einem Feldlazarett unter Feindbeschuss und nicht in einem renommierten großstädtischen Krankenhaus.“ Er geht auch auf die Vorwürfe der Opposition ein, bei der Besetzung der Chefposten in der städtischen Klinikum GmbH Fehler gemacht zu haben. „Die Behauptung, sie seien „offensichtlich unfähig“ gewesen, muss ich zurückweisen.“

Schrill, schriller, CSD: Die Abendzeitung zeigt die buntesten Bilder des Umzugs.

Training fürs Rauchverbot: Eigentlich sollte das Oktoberfest dieses Jahr noch eine Ausnahme vom Rauchverbot bleiben. Rauchverbotsschilder soll es nun aber doch schon dieses Jahr in den Zelten geben. „Wir müssen trainieren. Wenn wir das heuer nicht machen würden, dann wären wir ja im nächsten Jahr ohne Erfahrungswert“, so Wirte-Sprecher Toni Roiderer.

Ähnliche Artikel

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons