Kultur, Live, Was machen wir heute?

Mura Masa in München – Deal wiv it!

Steffen Möller

Seit „Lotus Eater“ ist Alexander Crossan aus der Electro-Trap-Szene nicht mehr wegzudenken. Von Vice gehyped und vom Musikexpress gelobt, spielt sich der Brite nah am Zahn der Zeit durch etliche Playlists und vor allem durch die Charts. Der britische Producer Mura Masa kombiniert asiatische Klänge mit druckvollen und eingängigen Trap- Beats. 

Anfangs überwiegend von Bonzai begleitet, lassen sich mittlerweile immer mehr Features für vokalische Unterstützung auf den Tracks von Mura Masa finden. Nicht selten entstehen die Features aus vorangegangenen Zusammenarbeiten. Neben Slowthai, der übrigens 2019 seine hochgelobte Debut-LP „Nothing Great About Britain“ herausbrachte und bereits mit Joshua Gordon zusammenarbeitete, Tirzah, Georgia und Clairo, greift Mura Masa auch selbst zum Mikrofon. Mit seinem aktuellen Album Raw Youth Collage – kurz R.Y.C. – wendet sich Mura Masa von seinem Trap lästigen Ursprung ab und fächert das musikalische Spektrum weit auf. New Wave – Einflüsse prägen das lang ersehnte Album vom 23 jährigen Produzenten genauso wie Folk, Uptempo, Indietronic und Pop.

Am 5. März stattet der vielschichtige Jungproduzent München einen musikalischen Besuch ab. Lasst euch diese musikalische Reise durch die britische Klangwelt nicht entgehen und feiert zusammen im Münchener Freiheiz Mura Masas LP R.Y.C.!


In aller Kürze:

Was? Mura Masa – R.Y.C World Tour
Wann? 05.03.2020, 20.00 Uhr
Wo? Freiheiz (verlegt aus der Tonhalle)
Tickets gibt es ab ca 37,00 €
Weitere Infos gibt´s hier.


Beitragsbild © Steffen Möller

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons