Schwabinger Tor, tagebooks

Nur noch heute: Tiefgaragenkunst am Schwabinger Tor

Tagebook Archiv

Hier findet ihr die verschiedenen Tagebooks aus den vergangenen Jahren.
Tagebook Archiv

Nach Kreativquartier sieht es in der Leopoldstraße von aussen erst einmal nicht aus – eher nach Bürogebäude. Das „Schwabinger Tor“ getaufte Bauprojekt soll 2017 fertiggestellt werden und von öffentlich geförderten Wohnungen über Supermärkte bis hin zum Hotel so ziemlich alle denkbaren Nutzungsformen ermöglichen.

Auch der Kunst soll dabei ein wichtiger Platz eingeräumt werden: Zur Förderung der Künstlerateliers die im Schwabinger Tor geplant sind, fließt pro Quadratmeter Penthousewohnung ein Euro in die Förderung von Künstlerateliers. So soll eine möglichst große Durchmischung erreicht werden.

easy!upstream zeigt Kunst

Bis es im nächsten Jahr so weit ist, gibt es aber jetzt schon was zu entdecken: spannende Gegenwartskunst, präsentiert in der weitläufigen Tiefgarage des Schwabinger Tors.

Anlässlich der Langen Nacht der Museen, die am vergangenen Samstag stattfand, bespielt das Kuratorenkollektiv easy!upstream die – kreativ ausgeschilderte – Tiefgarage mit Videoprojektionen, Installationen und Kunstwerken aller Art und Form – MUCBOOK hat sich vor Ort umgeschaut und sagt: Es lohnt! Noch bis zum 19. Oktober könnt ihr euch die Ausstellung mit dem Titel Coral North ansehen.

 


easy!upstream ist ein junges Kollektiv für zeitgenössische Kunst, bestehend aus den beiden Künstlern Niko Abramidis und Susi Gelb sowie den Kunsttheoretikern Moritz Engelke und Quirin Brunnmeier, mit dem Ziel künstlerische Positionen aus unterschiedlichen Kontexten auszustellen. Ganz nach diesem Motto zeigt Coral North Arbeiten von Künstlern aus unterschiedlichsten Ländern, Materialien und Situationen.

Die Werke von Regine Rode, Zadie Xa, Kay Walkowiak und vielen weiteren jungen Kunstschaffenden bieten großflächigen Interpretationsspielraum, indem sie dem Betrachter die Rezeption vollständig selbst überlassen.

Hier ist schon mal ein kleiner Einblick, aber am besten macht ihr euch selbst ein Bild:


In aller Kürze:

Was? Ausstellung Coral North

Wann? 15.-19. Oktober, täglich 11-20 Uhr 

Wo? Tiefgarage in der Leopoldstr. 182-184


Text: Juliane Becker

Fotos via Marc Frauendorf/Communication Presse und PR

*Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erscheint im tagebook, einer Kategorie, die unsere Partner nutzen können, um neue Ideen und Inspirationen in Blog-Beiträgen vorzustellen.

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons