Rathausschau

Plattmachen oder schönmachen?

Im Stadtrat steht die Entscheidung über das städtische Grundstück Müllerstraße 2-6 an. Es geht um die Frage: Plattmachen oder schönmachen? Abreißen oder renovieren? Um auf das Thema aufmerksam zu machen, veranstaltet das Team von Goldgrund am heutigen Dienstag eine Lesung mit Musik.

Am Mittwoch, 19. Februar, steht die Entscheidung im Stadtrat an. Der Bolzplatz und das Haus Nr. 6 sind zwar vermutlich gerettet. Die Häuser Nr. 2 und 4 sollen aber nach wie vor abgerissen werden und Neubauten weichen. Die Aktivisten der fiktiven Immobilienfirma Goldgrund sehen das nicht ein – ein Statiker habe die Häuser in ihrem Auftrag untersucht, und sie seien weder abrissreif noch einsturzgefährdet, schreiben sie in einer Pressemitteilung.

Für Sanierung und gegen teuren Wohnraum treten heute um 17 Uhr prominente Unterstützer auf dem Gelände von „Jostra“ im Hof der Müllerstraße 2 auf. Unter anderem haben sich angekündigt: Friedrich Ani, „Die Wellküren“, „Blumentopf“ und „Optimal tanzt den Wolf“.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons