Aktuell, Kultur

Radio in Echt: Das PULS Open Air 2016

Natalie Adel

Was passiert, wenn man ein mittelalterliches Schloss mit einem der besten Nachwuchsradiosender in einen Topf wirft und fest schüttelt? Heraus kommt ein Frischluft-Festival der ganz besonderen Art: Das PULS Open Air Festival.  PULS kennen die meisten wohl aus dem Radio, dem Fernsehen oder dem Netz. Das Nachwuchs-Programm des Bayerischen Rundfunks hat sich schon längst einen Namen gemacht und startet auch immer mehr Bereich Livemusik durch. Daher war es für viele Bands wohl DIE Nachricht für den Festivalsommer 2016: das PULS Open Air findet statt. Am 10. und 11. Juni spielen über 45 Künstler auf einer der außergewöhnlichsten Festival Locations ins ganz Bayern: dem Schloss Kaltenberg. Dort finden sonst regelmäßig die Ritterturniere der Gegenwart statt. Eine großartige Kulisse also für eine grandiose Auswahl an Musikern.

Es gibt eine Vielzahl schöner Festivals in Bayern, mit denen wir auch eng kooperieren. Ähnlich wie beim Radio- und TV-Programm möchte PULS aber einen Schritt weiter gehen und ein eigenes modernes Open Air mit einem mutigen musikalischen Ansatz bieten.
Thomas Müller, Redaktionsleiter von PULS

Und so haben die Veranstalter die Crème de la Crème der Musikwelt eingeladen. Mit dabei sind beispielsweise Kakkmaddafakka, Milky Chance, OK KID, Dexter, Leyya, Aurora, BOY, Lola Marsh und die Schlachthofbronx.

Das PULS-Open-Air-Team verfügt über extrem viel Erfahrung in den verschiedensten Bereichen. Ziel ist es, diese Synergien zu nutzen, um ein spannendes neues Festival abseits ausgetretener Pfade zu entwickeln.
Andy Barsekow, Projektleiter (PULS)

Die Stimmung verspricht großartig zu werden. Selbstverständlich könnt ihr auf dem Gelände auch campen, für große Gruppen bietet sich hierfür insbesondere das Freundeskreis-Ticket an: Damit könnt ihr euch bis zu 100 m² sichern. Es gilt für zehn Personen und beinhaltet neben dem Eintritt zum Festival, einen abgesperrten Bereich auf dem Campingplatz.


In aller Kürze:

Was? PULS Open Air, 2016. Musikfestival

Wann? Am 10. & 11. Juni

Was kostet´s? Tagesticket ab 45 Euro inklusive Gebühren (ohne Camping)
2-Tagesticket ab 68 Euro ohne Camping inklusive Gebühren
2-Tagesticket ab 78 Euro mit Camping inklusive Gebühren und Müllpfand
ab 850 Euro Freundeskreis-Ticket für zehn Personen inkl. Camping, Müllpfand und reserviertem Zeltplatz


Fotocredit: BR/Monia Aichinger

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons