Live

Witz und Wahnsinn

Juliane Becker

Er ist der Expressionist unter den deutschsprachigen Kabarettisten: Rainald Grebe beehrt demnächst München.

© Gesa Simons

© Gesa Simons

Puppenspieler, Straßenkünstler, Dramaturg und Regisseur: Arm an Facetten ist der gebürtige Kölner sicherlich nicht. Der eine oder andere könnte ihn aus dem Quatsch Comedy Club kennen, oder aus dem Schauspielhaus Hannover, wo er aktuell inszeniert.

Seine komisch-melancholischen Lieder haben ihm sogar schon den Deutschen Kabarett-Preis eingebracht, jetzt touren er und das Orchester der Versöhnung durch Deutschland. Nächster Halt ist am 23. Juli in der Alten Kongresshalle. Tickets für 42,50€ gibt es hier.

Ein kleiner Vorgeschmack.
Warnung: Sich zu ernst nehmende Künstler könnten das Folgende anstößig finden.

www.rainaldgrebe.de

Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons