Kultur, Was machen wir heute?

Scho schee

Letzte Artikel von Sebastian Becerra (Alle anzeigen)

Wer auf La Brass Banda und die ganze Volksmusik-Fusion steht, sollte Fei Scho schon längst mal gesehen haben. Bayerische Kultur ganz ohne den typischen bayerischen Grant.

„Ungrantig“ trotz Regen: Fei Scho live in München
Am Donnerstag, 11. August, gibt die Münchner Band Fei Scho ein Konzert im Theaterzelt „Das Schloss“, München (Schwere-Reiter-Straße 15).

Fei Scho Ungrantig 2

Im Pressetext Galileo Music findet man für das Multikulti-Phänomen folgende Worte:

FEI SCHO schaffen seit ihrer Gründung 2003 mit ihrer Musik, was in anderen Ländern Europas längst Status Quo geworden ist und als Worldmusic weltweiten Ruf erlangt hat: Eine respektvolle Weiterentwicklung der eigenen Traditionen, die frei von Klischees und mit dem nötigen Selbstbewusstsein moderne wie fremde Stilmittel als natürliche Verbündete der eigenen Wurzeln etabliert.

Wunderbar originell interpretieren FEI SCHO traditionelle Landler und Zwiefache mit Bandoneon, Djembe, oder anderen artfremden Instrumenten. Stilsicher praktizieren sie den typischen Harmoniegesang, pflegen den Bayerischen Dialekt und setzen Bayern damit endgültig auf die Landkarte der Weltmusik.

fei_scho_3

Darüber hinaus glänzen FEI SCHO auf „Ungrantig“ mit raffinierten, überraschenden und schlicht grandiosen Eigenkompositionen. Hier kommt „das Beste aus Bayern und der ganzen Welt“ zusammen, würde man im Radio vielleicht sagen. Ob Schlager der 20er, Funk, bretonischer Flötenzauber oder fernöstliche Meditationsklänge, es passt oder wird mit ironischem Augenzwinkern passend gemacht.

All das macht „Ungrantig“ zu einem großartigen und wichtigen musikalischen Dokument einer neuen musikalisch-bayerischen Zeitrechnung.

Beginn des Konzerts 20:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr.
Theaterzelt „Das Schloss“
Schwere-Reiter-Straße 15 München

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons