Live, tagebook der PLATFORM

Slow Food in the underground

Tagebook Archiv

rafram_chaddad_mucbook

Der Künstler und Slow-Food-Aktivist in Israel, Rafram Chaddad, kommt am Mittwoch, 14. Mai nach München ins MaximiliansForum als Teil des Sommerprogramms Food Sound Underground.

Während der dort im Untergrund bereits bestehenden Installation Pasta Sauna von Marije Vogelzang die Pasta für alle Besucher anbieten wird, zeigt Rafram Chaddad an diesem Abend seine Installation Pkeila und hält einen Vortrag.

Er ist ein Grenzgänger: in Tunesien als Kind jüdischer Eltern geboren, mit arabischer Identität, doch nach Israel immigriert und mittlerweile in beiden Welten zu Hause und zudem viel unterwegs in der Welt. Politik und Genuss spielen eine große Rolle in seiner Arbeit. Im MaximiliansForum hält er einen Vortrag über den Zusammenhang von Migration und Esskultur und präsentiert eine Installation, deren Titel „Pkeila“ dem gleichnamigen jüdisch-tunesischen Gericht entlehnt ist. Die Installation besteht aus Glas und Spinat und ist ein Teil des Boaz, eines gemeinsam mit dem Künstler Dor Guez entwickelten Projekts über „old crafts“. Vortrag in englischer Sprache.

Wann: Mittwoch, 14. Mai 2014, 19 Uhr
Ort: MaximiliansForum, Maximilianstraße 38 (Passage Altstadtring)
Mehr Info unter: http://www.platform-muenchen.de/

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons