sponsored by München Cool City, tagebooks

Unterwegs in München: 3 schöne Spaziergänge durch unsere Lieblingsstadt

München Cool City
Letzte Artikel von München Cool City (Alle anzeigen)

Wir müssen euch wahrscheinlich nicht erzählen, wie schön München ist: Sprudelnde Bäche, grüne Parks, romantische Seen und lichtdurchfluteten Haine sind bei uns zuhause keine Seltenheit. Was bietet sich hier also besser an, die Stadt zu entdecken und ein bisschen Natur zu spüren, als ein Spaziergang? Das Spazierengehen bringt ja auch tolle Nebeneffekte mit sich, wie wir in den letzten Monaten gelernt haben: Eine gemütliche Runde im Grünen ist nicht nur ein sanftes Fitnesstraining, sondern wirkt sich auch ausgleichend und positiv auf Geist und Gesundheit aus und senkt den Stresspegel. Noch dazu gibt es wohl keine klimafreundlichere Art, unterwegs zu sein – kein Lärm, keine Luftschadstoffe, Schutz für die Umwelt!

Grund genug, die Stadt zu Fuß neu zu entdecken! München Cool City, die Klimaschutzkampagne der Landeshauptstadt München, hat auf Komoot im Rahmen der Aktion „München geht voran“ eine ganze Reihe schöner Touren und Spaziergänge in München zusammengestellt, die ihr hier anschauen könnt. „München geht voran“ zeigt den Münchner*innen dabei, wie sie die Stadt zu Fuß neu entdecken können und zugleich klimafreundlich unterwegs sind. Und das Beste an der Auswahl? Ihr braucht nicht einmal ein Auto, denn alle Touren sind ganz einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen – Klimaschutz kann so einfach sein!

Wir haben eine kleine Auswahl für euch getroffen:

1. Munich Urban Climate Trail

Wenn ihr nur eine kleine Runde drehen möchtet, oder eine einfachere Tour sucht, ist der Munich Urban Climate Trail, der vom städtischen Referat für Klima- und Umweltschutz entwickelt wurde, genau das richtige für euch. Die Tour schafft ihr in ungefähr einer Stunde und die Wege sind alle gut erschlossen, hier haben also auch unerfahrenere Spaziergänger*innen eine Chance, dabei zu sein. Die Tour führt euch durch den Olympiapark, in dem es neben den Gebäuden, die für die Olympischen Spiele 1972 gebaut wurden, noch eine Menge anderes zu entdecken gibt: Anhand von interaktiven Quizfragen könnt ihr auf der Tour einiges über Klimaschutz in München lernen!

Startpunkt: Olympiastadion, Dauer: ca. 00:52, Distanz: 3,6km

2. Schwabinger Bach im Englischen Garten

Ihr möchtet mal komplett abschalten und raus aus der Stadt? Dann ist die Tour am Schwabinger Bach und im Englischen Garten eine gute Idee, denn hier fühlt es sich schnell an, als wäre die Stadt ganz weit weg. Wenn ihr möchtet, könnt ihr hier sogar im Bach baden oder euch bei einem Getränk unterwegs im Aumeister Biergarten erfrischen. Der Weg führt euch durch den wilderen und leereren Nordteil des Englischen Gartens, vorbei am Schwabinger Bach, der hier leise vor sich hin plätschert und zu guter letzt auch noch an einen wunderschön-verwunschenen See. Im Gegensatz zum belebteren Teil des Englischen Gartens in Zentrumnähe, ist es hier immer schön ruhig – perfekt also für eine kleine Auszeit im Grünen.

Startpunkt: Bahnhof Dietlindenstraße, Dauer: ca. 02:25, Distanz: 9,45km

3. Badenburger See

Die Parkanlage rund um Schloss Nymphenburg ist riesig und gleichzeitig ein Landschaftsschutzgebiet, das bedeutet, dass ihr hier weitläufige Wiesen und Haine und ein beeindruckend angelegtes Gelände bestaunen könnt. Die Tour führt euch vom Rotkreuzplatz vorbei am Schloss in den Schlosspark und von dort zum Badenburger See. Wenn ihr möchtet, könnt ihr unterwegs im Café im Palmenhaus eine Pause machen, oder auch einfach nur auf den königlichen Wegen wandeln und die schönen Anlagen genießen. Zu entdecken gibt es im Nymphenburger Park und entlang des Kanals auf jeden Fall immer etwas!

Startpunkt: Bahnhof Rotkreuzplatz, Dauer: ca. 02:38, Distanz: 10,4km

Lust auf mehr bekommen?

Hier findet ihr alle zehn Touren durch die unterschiedlichsten Ecken von München, vielleicht ist da auch die perfekte Runde für euch dabei!

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons