Aktuell, Leben

#Maskeauf: Mach aus dem #MehrAmore-Beutel deine eigene Maske

Wir haben es ja letztens erst erwähnt: Es ist tatsächlich eine gute Idee, sich da draußen momentan mit einer eigenen Stoffmaske zu bewegen, insbesondere wenn man zum Beispiel im Supermarkt unterwegs ist und es sich nicht immer vermeiden lässt, den eigentlich gebotenen Abstand einzuhalten.

Natürlich sollte man aber auf keinen Fall dem medizinischen Personal und allen anderen, die gerade wirklich eine Profimaske brauchen, diese Masken wegkaufen. Selber machen ist angesagt! Und weil ja die eine oder der andere gerade vielleicht zwangsläufig etwas mehr Zeit zur Verfügung hat, steht dem Experiment DIY-Maske nichts mehr im Weg.

Wir von MUCBOOK wollen unseren Teil dazu beitragen – und weil wir gemerkt haben, dass wir da ein paar große Näh- und Basteltalente im Team haben, zeigen wir dir hier, wie du aus einem herkömmlichen MUCBOOK-#MehrAmore-Jutebeutel deine eigene Atemmaske schneidern kannst.

Also: entweder du hast schon einen Jutebeutel zuhause, den du hernehmen kannst, oder du kannst hier einen bestellen. Den gibt’s seit neustem ja auch in super stylishem Schwarz!

Die Bastel-Anleitung:

Du brauchst:

  • Einen MUCBOOK Jutebeutel (schwarz/weiß)
  • Je nach Farbe des Beutels schwarzes oder weißes Garn
  • Eine (Stoff-)Schere
  • Ein Maßband
  • Stecknadeln
  • Einen Bleistift
  • Nadeln zum nähen oder eine Nähmaschine

Schritt für Schritt zu deiner MUCBOOK-Maske:

1. Aus dem MUCBOOK Jutebeutel ein Rechteck à 23x17cm ausschneiden

(Auf’s Bild klicken für Vergrößerung)

2. Die Henkel des Beutels abschneiden und je in der Mitte durchschneiden, um vier Bänder zu haben (die brauchen wir für später)

3. Das Rechteck umdrehen, an der langen Seite mittig falten und die Kante bügeln

4. An der gebügelten Kante links und rechts eine Markierung bei 4 cm setzen

5. 4 cm bis zu beiden Markierungen nähen

6. Auseinander falten und die beiden langen Kanten zur Mitte legen. Die Kanten wieder bügeln.

7. An allen vier Seiten den Abstand von 4 cm zur Kante markieren und wieder bis zu den Markierungen 4cm nähen

8. Maske wenden und alle Falten zu einer Seite legen und bügeln

9. An den kurzen Seiten der Maske je 1 cm und an den langen Seiten je 0,5 cm des Stoffs einfalten und bügeln

10. Die Maske an der langen Seite vernähen

11. Die vier Bänder jeweils rechts und links, oben und unten feststecken und mit einer durchgehenden Naht annähen

FERTIG!

Wichtige Hinweise zum Schluß:

Diese Maske entspricht nicht dem genormten Mund- und Nasenschutz und soll nur als Zwischenlösung dienen.

Wasche deine Hände, bevor du sie anziehst.

Mund und Nase müssen bedeckt sein und die Maske möglichst am Gesicht anliegen.

Halte trotzdem mind. 1,5 Meter Abstand.

Wenn du die Maske abziehst: Wasche dir davor die Hände, nimm sie vorsichtig ab und fasse dir nicht ins Gesicht. Leg die Maske in einen eigenen Wäschebeutel oder in eine Plastiktüte. Wasche dir danach nochmal die Hände.

Nach jedem Gebrauch solltest du die Maske bei mindestens 60 Grad waschen oder sie auskochen.

Viel Spaß beim Schneidern! 🙂

Hier kannst du den MUCBOOK-Jutebeutel bestellen.


Fotos: © Clara Bläser

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons