Sponsored by JCOM, tagebooks

Wiederentdeckung: Das Weinberg-Festival des Jewish Chamber Orchestra Munich

Jewish Chamber Orchestra Munich

Jewish Chamber Orchestra Munich

Das JEWISH CHAMBER ORCHESTRA MUNICH versteht sich als vielfältige, zeitgenössische jüdische Stimme. Das international wirkende Kammerorchester geht mit immer neuen Allianzen und Formaten ungewöhnliche Wege, um jüdische Gegenwartskultur lebendig und für jeden hör-, erleb- und sichtbar zu machen — ein international relevantes Anliegen, das vom Orchester seit über zehn Jahren erfolgreich und mit Selbstverständlichkeit in die Welt hinausgetragen wird.
Jewish Chamber Orchestra Munich

Er gilt als Genie der klassischen Musik. Und doch wird ihm nicht die gebührende Aufmerksamkeit zuteil. Die Rede ist vom Komponisten Mieczysław Weinberg.

Mit dem Mieczysław Weinberg-Festival des Jewish Chamber Orchestras Munich möchte das Orchester um den Dirigenten Daniel Grossmann vom 20.-26. Mai einen „kleinen Ausschnitt des riesigen kammermusikalischen Schaffens“ Weinbergs vorstellen.

1919 in Warschau geboren, floh Weinberg inmitten der Shoah in die Sowjetunion, wo er zum gefeierten – und von der sowjetischen Führung kritisch beäugten – Komponisten wurde. 154 Werke Weinbergs sind heute erhalten – darunter neben Symphonien und Opern auch Ballette, Film- und Zirkusmusik.

Dirigent Daniel Grossmann

Das JCOM feiert Festival-Premiere

1996 verstarb Weinberg in Moskau. Zu seinem 100. Geburtstag präsentiert das Jewish Chamber Orchestra Munich (JCOM), das sich als „vielfältige, zeitgenössische jüdische Stimme“ in der Kulturlandschaft versteht, Werke „aus allen Schaffenskategorien Weinbergs“, so Dirigent Daniel Grossmann.

Zwar habe das JCOM bereits in der Vergangenheit Jubiläen zum Anlass genommen, sich intensiv mit jüdischer Kultur auseinanderzusetzen, das Weinberg-Festival sei bisher in dieser Form für das JCOM einzigartig, so Grossmann.

Das Weinberg-Festival wolle man „möglichst breit“ in die Stadt tragen, so Grossmann weiter. Mit Veranstaltungen in den Kammerspielen, dem NS-Dokuzentrum und dem Neuen Rottmann-Kino (wo der Film „Die Kraniche ziehen“, ein „Ostblock-Klassiker“ gezeigt wird, zu dem Weinberg die Filmmusik komponierte), sei dies gelungen. Zudem findet ein Orchesterkonzert im Schloss Elmau statt.

Die Kraniche ziehen © trigon-film

Das Weinberg-Festival holt den jüdischen Komponisten zurück in den öffentlichen Fokus. Bisher handle es sich um „Einzelereignisse“, wenn Weinberg gespielt werde, so Grossmann. Mit dem Festival, das sich intensiv mit der Biografie und dem musikalischen Wirken Weinbergs auseinandersetzt, wird ein Genie so wiederentdeckt.

Wir verlosen Tickets:

Lust bekommen? Wir verlosen 1×2 Tickets für die Eröffnung „EXPEDITION #5: Mieczysław Weinberg – Ein moderiertes Kammerkonzert“ im NS-Dokuzentrum. Die Verlosung findest du auf unserer Facebook-Seite. Viel Glück!


In aller Kürze:

Was?Mieczysław Weinberg-Festival
Wer? Jewish Chamber Orchestra Munich
Wann? 20.-26. Mai 2019
Wo? NS-Dokuzentrum, Münchner Kammerspiele, Neues Rottmann-Kino, Schloss Elmau
Wieviel?Je nach Programmpunkt, hier.

Mehr Infos findest du hier.


Beitragsbild: © Thomas Dashuber
Foto Daniel Grossmann: © Florian Jaenicke
Die Kraniche ziehen © trigon-film

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons