Aktuell, Kultur, Live

Herz auf der Zunge: Jake Isaac im Ampere

Arnulf Fornoff
Arnulf Fornoff

Letzte Artikel von Arnulf Fornoff (Alle anzeigen)

„Schmelz in der Stimme“ ist das, an was man beim Namen Jake Isaac sofort denkt. Er selbst nennt das lieber „Herz auf der Zunge“. Und wer einmal in einem seiner Konzerte war, weiß was gemeint ist.

Soulpop-Magie

Gelegenheit dazu gibt’s jetzt wieder am 9.5.17 im Ampere/Muffatwerk. Dann wirkt der Süd-Londoner wieder seine Songwriter-Soulpop-Magie irgendwo zwischen Ray Charles, den Temptations und Paul Simon. Dabei ist es gerade mal 5 Jahre her, dass Isaac sich eine Gitarre schnappte und losspielte bzw. sang. Gleich zu Beginn seiner Karriere schrieb er – laut eigener Aussage – ein paar echt lahme Love-Songs. Doch das mit dem „lahm“ sollte sich bald ändern.

Musikkarriere dank weinender Managerin

Ein Freund stellte ihn später seiner ersten Managerin vor. Er sang und spielte in Ihrer Küche vor und brachte sie so zum Weinen. Und Schwups, hatte Isaac eine Managerin. Erst da fiel Isaac auf, dass das mit seiner Musikkarriere ja vielleicht doch was werden könnte. Es folgten mehrere eigenproduzierte EPs und Tourneen mit bekannten Künstlern. Und am 5.5.17 erscheint nun Isaacs erste echte LP auf die wir uns genauso freuen wie auf sein Konzert in München.


In aller Kürze:

Was? Jake Isaac

Wann? Dienstag, 9.5.2017

Wo? Ampere

Wieviel? 19,65 €, Tickets hier


Beitragsbild: © Jake Isaac

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons

Das neue MUCBOOK Magazin #8

Wow, München!
Wie Kreative unsere Stadt verändern.

Bestellen unter:
habenwollen@mucbook.de
oder im Abo abo@mucbook.de

E-MAIL SCHREIBEN, BRIEFKASTEN ÖFFNEN UND DANN IN MÜNCHENS VERGANGENHEIT, GEGENWART UND ZUKUNFT SCHAUEN!
Preis: 4 Euro
zzgl. €1 Versandkosten

MUCBOOK – Das Münchner Stadtmagazin