Sponsored by 48 Hours Paulaner, tagebooks

48 Hours Paulaner x Hotel Krone mit DJ HELL & Russlan am 25. April

48 Hours Paulaner

Seit Oktober 2017 hosted Paulaner die Veranstaltungs- und Ausstellungsreihe "48 Hours" im Lovelace Hotel, dem Zwischennutzungs- Hotel in der alten bayrischen Staatsbank.
48 Hours Paulaner

Chapeau! Die 48h Hours von Paulaner sind auch im April wieder zurück. Diesmal in einer brandneuen Location, dem Hotel Krone an der Theresienwiese.

Wir stellen euch kurz die Künstler für diesen vielversprechenden Abend vor:    

Russlan

Russlan Tomic ist ein in Sibirien geborener und seit seiner Jugend in Deutschland lebender Künstler. In seiner Arbeit verschmelzen unterschiedliche kulturelle Einflüsse und formen sich zu einer neuen, charakteristischen Bildsprache. Seit fast sechs Jahren ist er schon selbstständig als Illustrator und freischaffender Künstler tätig. Vorher hat er an der HAW in Hamburg studiert.

Für 48Hours Paulaner im Hotel Krone wird Russlan eigens eine spektakuläre, raumgreifende Installation schaffen.

Außerdem arbeitet er als Illustrator für große Magazine wie den Spiegel oder das JWD Magazin. Russlan wuchs nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in Sibirien auf – diese Erfahrungen fließen in seine Werke mit ein: „I was always heavily influenced by my own cultural background. Last year I spent some time in Kazakhstan, where I rediscovered my love for traditional russian tattoos. Every drawing is inspired by these classic motives. 

Neben der schwierigen wirtschaftlichen und politischen Situation in seinem Heimatland hatte vor allem auch die westliche Popkultur einen großen Einfluss auf seine Kunst. Seine Illustrationen werfen einen präzisen und oft schockierenden Blick auf die Realität, ohne satirischen Witz missen zu lassen.

DJ Hell

Wer die Chuzpe besitzt, aus dem „Hel“ in seinem Vornamen Helmut einen teuflischen DJ-Namen abzuleiten, der muss wohl auch sonst einiges drauf haben. DJ Hell braucht man wohl niemandem mehr vorzustellen. Der inzwischen 56-Jährige ist eine Legende und Institution der Elektroszene. Das Genre Electroclash hat er um die Jahrtausendwende quasi im Alleingang mit seinem Label Gigolo Records begründet und etabliert. Seit fast 40 Jahren steht der gebürtige Bayer nun schon hinter dem DJ Pult, produziert und verlegt international Platten. Bei Hell trifft Champagner auf dreckige Club-Sounds und vier Jahrzehnte Skills auf den steten Drang, sich weiter zu entwickeln.

Mit seinem Album „Munich Machine“ feierte er noch die legendäre Münchner Disko-Ära, bevor er mit Acts wie Fischerspooner und Miss Kittin zum King of Electroclash aufstieg. Sein neues Album „Zukunftsmusik“ ist zudem eine Hommage an die Queer- und Gay-Culture der 70er und 80er Jahre, ohne die die heutige Techno-Szene in ihrer jetzigen Form nicht denkbar wäre.

Hell schuf unter anderem auch Remixe für Hildegard Knef und Kraftwerk und hat in der letzten Saison die legendäre Balenciaga-Party in Paris beschallt. Wenn sich also einer einen Legendenstatus erspielt hat, dann er!

Dabei sein ist alles!

… und geht ganz leicht. Einfach per Mail an 48hours@paulaner.de anmelden und der Spaß kann losgehen – der Eintritt ist frei.

Zur Einstimmung hier wir hier noch ein paar Eindrücke von den vergangenen 48h Paulaner-Veranstaltungen im Zwickl Apartment:

Und hier noch ein paar Schnappschüsse aus den Paulaner-Nächten:


In aller Kürze:

Was? 48 Hours Paulaner x Hotel Krone

Wann? Donnerstag, 25.4. ab 20 Uhr

Wo? Hotel Krone, Theresienhöhe 8, 80339 München

Wieviel? Eintritt frei, RSVP per Mail an 48h@paulaner.de

Bei Bestätigung durch Paulaner steht ihr auf der Gästeliste


Beitragsbild: © Sven Marquard

Illustration: Russlan & weitere Fotos: © 48 Hours Paulaner

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons