Sponsored by Werksviertel-Mitte, tagebooks

5 Dinge, die du im Werksviertel-Mitte unternehmen kannst

Werksviertel Mitte

Hast du genug vom alltäglichen Einheitsbrei in deinem Viertel? Dann solltest du dich dringend mal wieder auf ins Werksviertel-Mitte machen, dort geht es jetzt nämlich wieder rund! Direkt am Münchner Ostbahnhof gibt es jede Menge unterschiedlicher Orte zu entdecken, ganz egal, wonach dir der Sinn steht. Schau doch mal vorbei, lass dich treiben und inspirieren und finde deinen neuen Lieblings-Space in München.

Wenn du dafür ein bisschen Inspiration brauchst, haben wir dir eine kleine Hilfestellung vorbereitet:

1. Mach dich auf kulinarische Weltreise

Kurzurlaub gefällig? Dann steht dir im Werksviertel-Mitte die Welt offen – zumindest ein Teil davon. Wir sind ja der Überzeugung, dass ein kleiner Urlaub am allerbesten durch den Magen geht. Eine kulinarische Reise nach Thailand kannst du bei Khanittha unternehmen. Hier findest du Spezialitäten, Snacks und thailändisches Streetfood vom Feinsten.
Wenn der Sinn dir eher nach spanischem Essen steht, bekommst du bei La Tasca Flamenca ganz klassische Tapas, die du gemeinsam mit deinen Freund*innen teilen kannst. Und wenn es lieber italienisch sein soll, gibt es in der Mariss Bar von Frühstück bis Aperitivo alles, was das Herz begehrt – Dolce Vita pur.
Schau dich doch mal um, es sind noch eine Menge weiterer Restaurants und Bars mit Essen und Getränken aus aller Welt geplant.

Egal ob mittags zum Lunch oder abends mit Freund*innen: Im Werksviertel-Mitte findest du bestimmt eine Erleichterung für dein Fernweh.

2. Genieße deinen Feierabend beim Sundowner 

Wenn die Arbeit überstanden ist, gibt es wenig Schöneres, als sich mit Freund*innen oder Kolleg*innen noch auf einen gemütlichen Feierabend-Drink oder Sundowner zu treffen und den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Und mit einem Getränk in der Hand wird die Golden Hour natürlich noch schöner. Im Werksviertel-Mitte findest du ganz unterschiedliche Orte, an die du zum Sundowner gehen kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Container Collective, wo du in der Transit Rooftop Bar die Sonnenstrahlen auf den bunten Schiffscontainern erleben kannst? Oder vielleicht doch lieber die gemütliche Stimmung am Mariss Jansons Platz mit Blick auf das Umadum Riesenrad genießen? Die Möglichkeiten sind gefühlt endlos!

3. Tob dich sportlich aus

Zeit, sich zu bewegen! Für alle Sport-Fans ist das Werksviertel-Mitte der Place to Be in München. Egal ob klassisches Fitness-Studio, Boulderhalle oder mal etwas ganz anderes? Hier wirst du fündig! Für Boulder-Fans schon lange kein Geheimtipp mehr, ist die Kletterhalle Heaven’s Gate, in der du dich auf 4500 Quadratmetern Fläche austoben kannst. Doch damit ist das sportliche Angebot im Werksviertel-Mitte noch lange nicht vorbei: Klassische Fitness-, Wellness- und Personal Training-Programme findest du im body and soul. Obendrauf gibt es eine wunderschöne Aussicht über die Stadt und luxuriöse Loft-Atmosphäre. Und wenn du dich endlich mal wieder komplett auspowern und Spaß haben möchtest, ist das Free Arts Movement München genau der richtige Ort für dich: Hier warten Trampoline und Parkour auf dich.

4. Komm Coworken

Dir fällt zuhause die Decke auf den Kopf, du brauchst mal einen Tapetenwechsel oder deine Mitbewohner*innen gehen dir auf die Nerven? Grund genug, mal raus zu kommen! Im Werksviertel-Mitte findest du mit der FÜNFZEHN eines unserer MUCBOOK Clubhäuser. Im Coworking Space findest du Platz zum Arbeiten und kreativ werden, ein bisschen Abwechslung im Alltag, lernst neue Leute kennen und obendrauf gibt es einen Kühlschrank mit kalten Getränken. Klingt spannend? 

Dann klick doch mal hier rein.

5. Erlebe Kunst und Kultur

Wenig Orte in München bieten dir ein so vielfältiges Programm wie das Werksviertel-Mitte, lass dich also bei deinem nächsten Besuch am besten ein bisschen treiben und entdecke, was gerade los ist.
Im August erwartet dich beispielsweise das Trachtival mit allem, was du auf dem Oktoberfest dieses Jahr verpassen wirst: Egal ob Fahrgeschäfte oder Kulinarik, hier wird es zünftig!
Wenn das nicht so ganz dein Fall sein sollte, ist das Hands Off The Wall Female Street Art Festival vielleicht eine Idee. Beim Spaziergang kannst du Graffiti und Street Art entdecken. Auch ansonsten gibt es regelmäßig Ausstellungen und Veranstaltungen, bei denen du Kunst im Werksviertel-Mitte entdecken kannst.
 Im September macht auch die IAA Halt im Werksviertel-Mitte und informiert dich über neue Facetten rund um das Thema Mobilität. Mehr dazu erfährst du hier.
Damit aber nicht genug: Im Veranstaltungskalender hast du immer einen guten Überblick über aktuelle Events und Konzerte, die im Werksviertel-Mitte stattfinden.

Schau doch mal spontan vorbei: Irgendwas ist immer los!

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons