tagebook der HFF München, tagebooks

5 Gründe, warum du das Filmschoolfest Munich ab 17.11. nicht verpassen solltest

HFF München

Die HFF München wurde 1966 gegründet und bildet die Filmtalente von Morgen aus. Seit 2011 ist sie inmitten des Münchner Kunstareals am Bernd-Eichinger-Platz untergebracht. Hier können alle Studiengänge unter einem Dach vereint werden: Kino- und Fernsehfilm, Dokumentarfilm & Fernsehpublizistik, Produktion & Medienwirtschaft, Kamera und Drehbuch. An der HFF München haben u.a. Maren Ade, Caroline Link, Florian Henckel von Donnersmarck und Wim Wenders studiert.
HFF München

Am dem 17. November ist es wieder soweit: Zum mittlerweile 39. Mal findet das internationale Filmschoolfest statt, dieses Jahr im Filmmuseum am Sankt-Jakobs-Platz sowie an der HFF München. Das diesjährige Motto lautet „Framing the future“: Daher wird auch das Filmset politisch hoch brisant. Wir haben dir fünf vielversprechende Filme rausgesucht, die du dir nicht entgehen lassen solltest:

1. Seeds of Deceit

Wie gehen die Betroffenen damit um, wenn sie erfahren, dass ein größenwahnsinniger Arzt bei künstlichen Befruchtungen heimlich sein eigenes Sperma verwendet haben soll? Der Fall ging damals durch die Medien, Miriam Guttmann gibt mit ihrem 20-minütigem Dokumentarfilm den Betroffenen – zwei Müttern und zwei Kindern – eine Stimme.

18.11.2019, 19:30 Uhr und 21.11.2019, 14:30 Uhr, mehr Infos hier.

2.The Opposite of Love is not Hate

Nachdem vier Geschwister das Haus, in dem sie aufgewachsen sind, verkaufen, fühlen sie vor allem eins: Erleichterung. Durch Privataufnahmen und Erzählungen der Familienmitglieder lässt Regisseurin Hadas Hechter ein intimes dokumentarisches Portrait entstehen, das den Beteiligten bei der Aufarbeitung dort erlebter Traumata hilft. Besonders bemerkenswert: Hadas, die seit 2013 in der Sam Spiegel Film School in Jerusalem studiert, hat den Film selbst geschrieben, gefilmt (mit Unterstützung von Omri Ohana), geschnitten und produziert.

18.11.2019, 17:00 Uhr und 20.11.2019, 22:00 Uhr, mehr Infos findest du hier.

3. Are you listening mother?

Als seine kurdische Mutter zu sechs Jahren Hausarrest in einem türkischen Dorf verurteilt wird, wird ihr ältester Sohn unfreiwillig zum Gefängniswärter. Tuna Kaptans Abschlussfilm zeigt den Konflikt des Hauptdarstellers zwischen der Polizei und seiner Mutter.

Samstag, 23.11.2019, 12:00 Uhr, mehr Infos hier.

4. Get ready with me

Der 29-minütige Film von Jonathan Etzler erzählt die Geschichte eines Mädchens, das in der Schule ein Video zeigt, in dem sie ihren Mitschülern beunruhigende Ratschläge gibt. Wie es ihrem Lehrer Lukas ergeht, als er versucht ihr zu helfen, wie perfide Mobbing im digitalen Zeitalter sein kann und was soziale Medien und Fame mit Teenagern anstellen kann, seht ihr in dem schwedischen Kurzfilm.

19.11.2019, 17:00 Uhr und 21.11.2019, 22:00 Uhr, mehr Infos hier.

5. The Hongkongers

Politisch aktuell wie nie: Ian Lui´s Kurzfilm „The Hongkongers“ zeigt den Generationenkonflikt zwischen dem jungen Hongkonger Lok und seinem chinesischen Großvater. Zwischen Tradition und Moderne kommen auch Fragen über politischem Widerstand, Heimat und familiärem Zusammenhalt zum Vorschein. Auch die Demonstrationsbewegung der Hongkonger Zivilgesellschaft, die ihre Freiheit gegen die chinesische Zentralregierung verteidigt, greift der Kurzfilm auf.

20.11.2019, 14:30 Uhr und 22.11.2019, 19:30 Uhr, mehr Infos hier.

Falls dich diese 5 Filme noch nicht überzeugt haben, schau doch einfach mal in das Programm, bei so viel Auswahl ist für jeden etwas dabei!


Lust bekommen? Wir verlosen 2×1 Festivalpass und 3×2 Filmgutscheine für das Filmschoolfest, lass uns dazu einfach einen netten Kommentar unter diesem Blogpost da!

Am Freitag, den 15.11. losen wir aus und benachrichtigen die Gewinner*innen per E-Mail.


Fotocredit: © Stefanie Funk

8 Comments
  • Albi Mücke
    Posted at 17:07h, 13 November

    Ein schöner tip vielen Dank

  • Oliver T.
    Posted at 17:25h, 13 November

    War bei der Langen Nacht der Museen 2019 das erste Mal in der HFF, aber bisher noch keinen Film dort gesehen. Das Filmschoolfest wäre auf jeden Fall ein Besuch wert! 🙂

  • Veronica
    Posted at 19:22h, 13 November

    Welch herliches Herbstwetter Programm! Mucbook ihr haltet mich immer so schön auf dem Laufenden! Danke dafür!

  • Carina Schmid
    Posted at 19:35h, 13 November

    Ich würde mich über den Gewinn freuen und meine Nachbarin mitnehmen 🙂

  • Monika Neumeier
    Posted at 13:49h, 14 November

    war noch nie in der HFF München , würde ich mir gerne anschauen, besonders den Film
    Are you listening mother?

  • Max Grillo
    Posted at 16:58h, 14 November

    Das wäre wirklich super, weil ich ins Kino gehen liebe !!!! 🙂 🙂 🙂

  • Max Grillo
    Posted at 09:59h, 15 November

    Das wäre super toll, ich liebe ins Kino gehen !

  • Karola C.
    Posted at 10:01h, 15 November

    Kann ich die Karten für München gewinnen ? Das wäre erstemal für mich in der HFF 🙂

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons