Live

Appetit auf Action?

Isabelle Karlsson
Letzte Artikel von Isabelle Karlsson (Alle anzeigen)

120 Minuten Natur und Abenteuer, die für Vergessen des Zeitempfindens sorgen. Dazu Aufnahmen und Geschichten, die Adrenalin- und Endorphinpegel in die Höhe treiben.

Wie schafft man es, Menschen auf die höchsten Gipfel und an die steilsten Hänge mitzunehmen, sie das kälteste Wasser und die rauesten Felsen spüren zu lassen? Man bringt ein paar exzellente Filmemacher, Abenteurer und Alpinisten in Kanada zusammen und lässt sie die besten einschlägigen Dokus aussuchen, die anschließend auf Welttournee gehen.

Okay, man muss als Zuschauer nicht durch Bergbäche waten, um zur Leinwand zu kommen. Aber die Filme sind so mitreißend, dass man schon mal die Luft anhält, bis man merkt, dass ein anderes Individuum an der Felswand hängt. Hier ein paar Appetizer…

Die stonde(d) masters. Bild: Moving Adventures/Werner Braun

Da wäre zum Beispiel der Film Stonemasters, der von dem „Camp 4“ im Yosemite Nationalpark erzählt, dem heimlichen Paradies amerikanischer Kletterer in den 70ern. Die Jungs um Jim Bridwell pflegten einen entspannten, unkonventionellen Lifestyle und verschafften dem Klettern endlich einen Ruf als ernstzunehmenden Sport.

Bröckelnder Staudamm. Bild: Moving Adventures/Mikal Jakubal

Die Umweltdoku DamNation beschäftigt sich mit der Wassernutzung im Einklang mit der Natur. Der Bau von Staudämmen versprach noch vor 100 Jahren die Lösung aller Probleme – nach dem Preis fragte damals niemand.

Danny-MacAskill-The-Ridge-2_webcredit

Bild: Moving Adventures/Cut Media

Danny MacAskill: The Ridge handelt vom Mountainbiken. Danny MacAskill nimmt uns dafür mit auf die schottische Isle of Skye, um den berühmt-berüchtigten Cuillin-Grat zu bebiken.

Weitere Filme der Banff-Tour sind 14.c, bei dem sich ein junger Kletterer in ein Outdoor-Abenteuer begibt; Sculpted in Time: The Wise Man, bei dem sich der älteste Skifahrer des Banff National Parks die Piste unsicher macht; Touch, ein Film über Gleitschirmakrobatik; und Vasu Sojitra – Out On A Limb, bei dem ein einbeiniger Skifahrer seine eiserne Willenskraft zur Schau stellt.

Banff Mountain Film Festival 
29.3., 20.00 im Amerikahaus (Tickets im VVK ab 11,-)

Kommendes Wochenende ist die Premiere der Banff Mountain Film Tour in München.
Es gibt noch Tickets  für Radical Reels (201.2., 20.00 im Amerikahaus), eine noch actionreichere Sonderform der Banff-Tour, die mit weiteren sechs Filmen an den Start geht.

 

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons