Essen, Kolumnen

Barhopping leicht gemacht! 10 Tipps von uns für euch.

Dani Tran

Die Kleinste im Büro. Interessiere mich für alles und auch nichts. Immer essend. Nachtaktiv und trotzdem Schlaf liebend.
Dani Tran

Herbst. Die Blätter fallen. Aber keine Sorge, wir kümmern uns um euch. Letzte Woche haben wir ein hübsches Mixtape für den Herbstblues zusammengestellt, diese Woche gibt es 10 Bartipps der MUCBOOK-Community für euch.

Schaut doch mal über den Rand des Stammkneipenglases und geht auf Bar-Entdeckungstour mit uns.
Damit eure nächste Bar-Hopping-Route schnell geplant ist, hier zehn Tipps von unseren Autoren, die auf eurer Tour nicht fehlen dürfen.

Altstadt:

1. Falk’s Bar, Promenadeplatz 2-6 (Hotel Bayerischer Hof)

Wir lieben Hotelbars! Ein Fuß in diesen ganz speziellen Raum gesetzt und man fühlt sich ins 19. Jahrhundert versetzt. Der Spiegelsaal des Bayerischen Hofes, der den Weltkrieg unversehrt überstanden hat, zieht jeden optisch so in seinen Bann, dass man beinahe das Trinken vergisst. Was nicht heißt, dass die Leistung hinter dem Tresen nicht perfekt ist. Neben kreativen Cocktails gibt es hier auch eine eindrucksvolle Auswahl an Whiskeys!

2. Frauen 26, Frauenstraße 26

Diese Bar ohne Namen wurde einfach nach seiner Straßenortsbestimmung benannt. Ist man einmal durch die undurchsichtige Tür gestiegen, landet man in einem verrückt gemütlichen Wohnzimmer geschmückt mit Vintage-Kram und Hip-Hop Sound. Weitere Austattung sind eine Nintendo64 und ein – hinter dem narniaesquen Wandschrank verstecktes – Klavier!

3. Jaded Monkey, Herzog- Wilhelm- Str. 25

Eine Bar wie aus einem James-Bond Film. Klein und vornehm gehalten erwartet einen der Kellner und nimmt den Damen Gentleman like die Jacke ab. Der Tresen ist fein säuberlich poliert und neben den Cocktails auf der Karte gibt es eine weitere Auswahl an wechselnden Cocktail-Empfehlungen, die ausschließlich mündlich vorgetragen werden. Alles ziemlich stilvoll!

download

Maxvorstadt/ Schwabing:

4. Ungewitter, Arcisstraße 62

Noch beliebter als die Boazn an sich ist die Besitzerin Charlotte. Betritt man die urige Kneipe, findet man kaum mehr einen freien Platz und die Wände sind allesamt mit Bildern behangen: Charlotte als junge DJane, Zeitungsberichte, Prominente, Freunde und witzige Fotomontagen. Alles kitschig-liebevoll in Szene gesetzt, dazwischen eine Jukebox und in der Mitte die Bar – mit Charlotte. Man muss sie einfach lieben und wenn sie dich auch mag, darfst du ihr deine Adresse geben – dann bekommst du des Öfteren Überraschungspost.
– Tipp von Stefanie Manna

5. Fox, Türkenstraße 52

Das Fox in der Türkenstraße ist das totale Kontrastprogramm zum Sausalitos, das direkt nebenan liegt. Hippe Barkeeper, hippes Publikum, liebevolle Drinks. Trotzdem ist es an manchen Tagen so voll, dass das Kondenswasser die Scheiben runterläuft. Dennoch die angenehmste Bar in der Maxvorstadt.
– Tipp von Jan Couching-Wits

Glockenbach/ Ludwigvorstadt:

6. Miao Bar, Dachauer Straße 14

Leute mit Katzenphobie sollten diese Bar meiden, denn von allen schrill pinken Wänden wird man von dreiäugigen Katzen beobachtet! Die Miao Bar ist ein Pop-Art-Lokal, in dem sich Künstler austoben durften. So sind die verrückten Katzen und der mit Alufolie geschmückte Gang entstanden, in den Nebenräumen sind regelmäßig kleine Ausstellungen verschiedener Künstler zu sehen. Je später die Nacht, umso mehr wird zu Klängen der elektornischen und alternativen DJ‘s auch mal das Tanzbein geschwungen.

 

asdf

 

7. Wedding Chapel, Thalkirchnerstraße 12

Keine Hochzeitskapelle, aber von oben bis unten bekritzelt und abgeranzt, dekoriert mit alten Teppichen und Bürolampen – großes Wohlfühlpotenzial! Abgesehen von ein paar Longdrinks, Cocktails und Becks gibt es zwar keine große Auswahl an Drinks, dafür aber eine lebensgroße weiße Tigerstatue!

8. Zephyr Bar, Baaderstraße 68

Der Mixology-Bar Award hat diese Bar schon in den Kategorien, Bar des Jahres, Mixologe des Jahres, und Barkarte des Jahres ausgezeichnet. Genug Beweis für die Qualität der Cocktails! Von Klassikern bis zu leckeren Eigenkreationen lassen sich in dieser kleinen Bar jegliche Cocktailwünsche erfüllen. Besonders: Beim Bestellen gerne auf die Barkarte aus Holz zurückgreifen. Dieses kultig gestaltete Brett wird jedes Jahr eigens neu designed.

Sendling:

9. Beard Bar, Implerstraße 12 a

Impler- Ecke Schmied-von-Kochel-Str. versteckt sich die Beard Bar, die mit günstigem Bier, super netten Barkeepern und einer Liebe zu Gesichtsbehaarung aller Art zu punkten weiss.
– Tipp von Sebastian Huber

 

IMG_7811

 

10. Zur Gruam, Thalkirchnerstraße 114

Im tunneligen Niemandsland des Schlachthofviertels liegt die 1A Technoboazn ‚Zur Gruam‘. Das Publikum ist eine unwahrscheinliche Mischung aus allen möglichen Arten wilder Vögel.
– Tipp von Sebastian Huber

 

Udas_beste_in_m_nchen_der_barguidenser Geschenktipp für euch: Der ultimative Barguide für München!

Für fast jedes Wochenende des Jahres eine Bar, da kann man schon mal einen über den Durst trinken. Die beiden Autoren liefern ganz im MUCBOOK-Stil Schlawiner-Geheimtipps, mit denen kein Abend mehr auf dem heimischen Sofa endet.

Außerdem: Jede Bar hat eine Cocktail-Kreation „Made in München“ gemixt, es gibt also gleich 50 Cocktail-Tipps obendrauf, die nicht stärker nach München schmecken könnten.

Für 19,99€ kann man das Buch hier bestellen. Unter allen Likes, Comments und Shares verlosen wir außerdem je ein Exemplar!

 

Für die Orientierungslosen unter uns, zu denen ich mich selber zähle, hier noch eine Karte! Eure Lieblingskneipe war nicht auf der Liste? Dann rein damit ins Kommentarfeld!


Anmerkung: Bei den Fotos handelt es sich um lizenzfreie Bilder. Sie bilden keine Drinks/Innenräume der genannten Bars ab.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons