Aktuell, Die 10 wirklich besten..., Kolumnen, Stadt

Die 10 (wirklich) besten Burgerläden in München

Man muss es ganz klar zugeben: Der große Burger-Hype ist vorbei. Und trotzdem packt uns hin und wieder die Lust auf die fancy Version der Fleischpflanzerlsemmel. Doch was bleibt nach dem Hype? Der wirklich beste Kern der Burgerläden. Hier sind unsere zehn Favoriten.

1. Ruff’s Burger am Rindermarkt und in Schwabing

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ruffs Burger (@ruffsburger) am

Die wohl erste Wahl für die meisten unter uns ist Ruff’s Burger, den es mittlerweile an diversen Ecken der Stadt und sogar in der Therme in Erding gibt. Neben den Klassikern wie Cheese- und Baconburger bekommt ihr hier auch Pastrami-Sandwiches oder Pommes mit Pulled Pork – was will man denn mehr?

Cheeseburger 5,70€. Occamstraße 4,  Rindermarkt 6, Türkenstraße 63.

2. Burger und Bier in der Klenzestraße

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BURGER & BIER MÜNCHEN (@burgerundbier.muenchen) am

Bei Burger und Bier ist der Name Programm. Abgesehen davon steht auch nicht besonders viel auf der Speisekarte. Die Auswahl an Burgerbelägen und Beilagen ist dafür gigantisch. Besonders hervorzuheben sind hier das Fleisch, das von regionalen Erzeugern kommt und die selbstgebackenen Brötchen. Die Auswahl für Vegetarier ist bei Burger und Bier übrigens auch nicht zu verachten.

Cheeseburger 7,69€, Burger und Bier, Klenzestraße 40

3. M.C. Müller in der Müllerstraße

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von M.C.Mueller (@m.c._mueller) am

Eine sehr beliebte Adresse für Burgerliebhaber ist außerdem das M.C. Müller im Glockenbachviertel. Auch hier kommt das Fleisch aus regionaler und artgerechter Haltung, nämlich aus Bad Tölz. Im Sommer sitzt es sich schön im Innenhof und drinnen findet abends die ein oder andere Party statt, bei der es auch mal wilder zugeht. Besonders sind im M.C. Müller die wechselnden Monatsburger, die man online einsehen kann.

M.C. Müller, Fraunhoferstraße 2.

4. Die Schnelle Liebe am Sendlinger Tor

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Schnelle Liebe (@schnelle.liebe) am

Ebenfalls in der Müllerstraße findet ihr die Schnelle Liebe. Solltet ihr spät abends noch Hunger bekommen, seid ihr hier gut aufgehoben. Neben den Burgern bekommt ihr hier auch einen schnellen Absacker oder den einen oder anderen Drink. Das einzige Problem ist hier der wenige Platz. Den teilt man sich jedoch gern, wenn es sich beim Tresennachbarn um den Münchner Tatort-Komissar Leitmayr handelt.

Schnelle Liebe, Thalkirchnerstraße 12.

5. Das Burger House

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Burger House (@burgerhousemuc) am

Ganz klassische Burger bekommt ihr, wie der Name es schon verrät, im Burger House. Davon gibt es in München mittlerweile eine ganze Reihe an Ablegern, die Karte ist aber überall die gleiche. Die Burgerauswahl ist relativ groß und neben den Klassikern bekommt ihr hier auch welche mit Camembert oder Büffelmozarella. Die Auswahl für Vegetarier und Veganer ist hier leider relativ klein. Unser Fazit: gut, auch wenn sich hin und wieder eine zu buttrige Note beim Brötchen hervor schiebt.

Cheeseburger 7,49€. Burger House, Schleißheimer Straße 234, Jahnstraße 30, Plinganserstraße 37, Ismaninger Straße 5, Theresienstraße 60, Siegfriedstraße 14, Lothringer Straße 7,

6. Cosmo Grill an der Maximilianstraße

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Süddeutsche Zeitung München (@szmuenchen) am

Etwas versteckt, aber mitten in der Stadt liegt einer der Burgerläden für Gourmets: Der Cosmo Grill. Die Burger hier sind alle aus Bio-Fleisch, das vor Ort direkt verarbeitet wird. Auch die Soßen sind größtenteils selbstgemacht und das Brot wird täglich frisch gebacken. Cosmo Grill verkauft auch Burger und Pommes mit exklusiveren Zutaten wie zum Beispiel Trüffel.

Cheeseburger 9,40€. Cosmo Grill, Maximilianstraße 10

7. Burger and Lobster Bank in der Altstadt

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BLB (@burgerlobsterbank) am

Die luxuriösesten Hamburger Münchens bekommt ihr im ehemaligen Finanzzentrum Münchens, genauer gesagt in der Burger und Lobster Bank. Nomen est Omen: neben den erwähnten Burgern wird hier auch Hummer in diversen Varianten serviert. Abgesehen davon gibt es aber auch frische Angebote für Vegetarier. Das Besondere hier: Essen gibt es bis um 4 Uhr morgens, in München eine echte Ausnahme.

Cheeseburger 13,90€, Burger and Lobster Bank, Prannerstraße 11

8. Drunken Cow in der Gabelsbergerstraße

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🌸 MIA AZMERYA (@miazmerya) am

Bei Drunken Cow in Schwabing werden die Burger aus regionalem Fleisch auf dem Lavasteingrill zubereitet. Die Auswahl der Beläge ist riesig: vom ganz klassischen Cheeseburger mit Jalapeños bis hin zum Tokio-Burger mit Erdnuss und Wasabi sollte jeder etwas finden. Einzig für die Vegetarier gibt es nicht allzu viel Burger-Auswahl, was allerdings durch eine große Salat-Auswahl ausgeglichen wird. Besonders hier sind die glutenfreien Alternativen zu den Burgerbuns.

Cheeseburger ab 11,50€ (dafür ist da die Beilage dann schon dabei). Drunken Cow, Gabelsbergerstraße 58

9. Käppchengrill in der Lindwurmstraße

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Judith { Mama- & Backblog } (@judys.schokoladenseite) am

Nachdem Vegetarier und Veganer bisher bei den Burgerläden noch nicht so gut weggekommen sind, gibt es mit dem Käppchengrill jetzt ein echtes Highlight. Neben Beef und Hühnchen gibt es hier vier vegetarische und vegane Patty-Alternativen. Die Burger lassen sich so komplett zusammenstellen, sodass jeder am Ende glücklich sein sollte.

Cheeseburger 7,20€. Käppchengrill, Lindwurmstraße 139a

10. Holy Burger in Haidhausen und Neuhausen

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von H O L Y B U R G E R (@holyburgerofficial) am

Regionale Zutaten und stylisches Ambiente bekommt ihr in den Burgerläden von Holy Burger in Haidhausen und am Rotkreuzplatz. Das Fleisch für die Patties kommt vom Metzger Herrmannsdorfer und ist in Bio-Qualität. Ziel ist es dabei, einen bewussten Fleischkonsum zu unterstützen. Für die, die komplett auf Fleisch verzichten möchten, ist auch hier die Auswahl groß.

Cheeseburger 9,30€. Holy Burger, Wörthstraße 7, Schulstraße 2


Beitragsbild: © unsplash/Armando Ascorve Morales

Sophia Hösi

Sophia Hösi

Obligatorische Redaktionsschwäbin (wir sind überall)
Wahlmünchnerin seit 2013, zu finden irgendwo zwischen Ostbahnhof und Sendlinger Tor, wahrscheinlich an der Isar.
Sophia Hösi
6 Comments
  • Sarah
    Posted at 16:55h, 07 Dezember

    Hans im Glück??

  • Phil
    Posted at 08:14h, 12 Dezember

    Ohne King Loui in der Kazmairstr ist die Liste unvollständig.

  • Florian Kraus
    Florian Kraus
    Posted at 19:29h, 12 Dezember

    King Loui for president! Netter kleiner Laden – und sehr freundliches Personal…

  • biby
    Posted at 19:03h, 14 Dezember

    Taste my Burger, Augustenstr oder K’S Diner….

    Das sind so die Anführer meiner Liste…

  • hähö
    Posted at 02:53h, 20 Januar

    Die nice American Burger Bar in Unterhaching am Sportpark. Haha, Hans um Glück, nie im Leben. Opferstatus.

  • Lars
    Posted at 12:39h, 02 Juli

    und ohne Witz der ALLERBESTE Burger: Den Betreiber des Imbiss könnte man fast schon als besessen Bezeichnen.
    Ein Beispiel: Seine letzte Charge Pulled Pork aus dem eigens aus Australien eingeflogenen Smoker mit aus den USA importierten Cherry-Pellets war 34 Stunden im Smoker.
    Unbedingt ausprobieren!

    https://de-de.facebook.com/imbiss.lena.julia/

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons