Kultur, Was machen wir heute?

Diese Hexe verbreitet keine Furcht

Letzte Artikel von Corinna Klimek (Alle anzeigen)

Diese vorweihnachtliche Inszenierung der Märchenoper in Originallänge ist einzigartig besetzt mit Kindersolisten in den Rollen des Geschwisterpaares und Profisängern in den Erwachsenenrollen. Der bekannte Entertainer Malte Arkona zieht als Hexe alle Zuschauer in seinen Bann ohne Kinder zu verängstigen.Insgesamt stehen 35 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 23 Jahren als Chorsänger und Solisten und unter der Leitung von Verena Sarré auf der Bühne. Die Kinder- und Jugendchorleiterin des Gärnerplatztheaters und Gründerin von ,,Sarré Musikprojekte“ ist die Initiatorin dieses gemeinnützigen Projektes. Frau Sarré hat sich Musikförderung und Integration von jungen Talenten zum großen Ziel gesetzt. Sie arbeitet Hand in Hand mit der namhaften Opernregisseurin Julia Riegel.

Gemeinsam bringen sie eine kindgerechte Aufführung auf hohem musikalischen, szenischen und künstlerischen Niveau auf die Bühne.

Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn können die Zuschauer beim Schminken der Hexe zusehen und sich Autogramme geben lassen.

In der Pause gibt es ein zauberhaftes Knusperhaus zu gewinnen.

,,Hänsel und Gretel“ wird am 09.12. um 18.00, am 17.12. um 17.30, am 22.12.um 17.30 und am 23. Dezember um 11.00 und um 17.00 in der Alten Kongresshalle aufgeführt.

Die Vorstellung dauert insgesamt zwei Stunden, zweimal 45 Minuten mit einer 30 minütigen Pause.

Karten für 24 – 48€, für Kinder ab 15€ bei Münchenticket.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons