Kultur, Was machen wir heute?

Ein etwas anderer Sonntag

Gloria Grünwald

Gloria ist ein Münchner Kindl, das leider kein Bayrisch sprechen kann. Hört, macht und schreibt gerne über: Musik.
Gloria Grünwald

Warum nur nachts feiern, wenn man auch schon tagsüber starten kann? Feinste Elektromukke plus satte Bässe plus Outdoor-Location gleich Rave. Es ist DAS Partykonzept unserer Generation. Die Organisatoren von Sonntag Rave sind auf diesen Zug aufgesprungen. „Wir sind die Plattform für spontane Raves im Münchner Westen, weil einfach jeder (Sonn)Tag auf dieser wunderschönen Welt gefeiert werden sollte“, werben die Veranstalter auf Facebook. Ende Mai ist ihre Seite im Social Network online gegangen, sie hat bis heute schon über 2.000 Likes gesammelt – und das, obwohl die erste Veranstaltung erst noch bevor steht. Erfahrt hier mehr.

©SONNTAG RAVE

©SONNTAG RAVE

Die Vorbereitungen für den ersten Rave laufen auf Hochtouren. Wann und wo die Party steigt wird aber erst kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben. Soviel haben die Jungs von Sonntag Rave aber schonmal durchsickern lassen: nach der WM macht es bumm! Lange müssen wir also nicht mehr warten. In den geheimnisvollen Updates zur ersten Veranstaltung fällt außerdem häufiger das Wort See. Wenn das mal nicht nach einem chilligen Sonntag klingt.

Die aktuellen Informationen gibt es ausschließlich auf der allgemeinen Facebook-Seite. Alle wichtigen Eckdaten, wie den genauen Veranstaltungsort und die Uhrzeit, werden frühestens eine Woche vor dem Rave auf dieser Seite bekannt gegeben. Damit hoffen die Veranstalter, dass auch kurzfristig auf die Wetterprognose reagiert werden kann! Um der Idee der Spontaneität Rechnung zu tragen, wird es deswegen auch keinen Kartenvorverkauf geben. Der Eintritt kostet voraussichtlich ca. 7€ und liegt damit deutlich unter den Durchschnittspreisen vergleichbarer Veranstaltungen.

Der Rave soll gleichzeitig eine Plattform für junge talentierte Künstler bieten, für eine Symbiose der Kunst mit der Musik. Das Line-Up wird noch geheimgehalten, soll aber einen Mix aus bekannteren Künstlern und lokalen DJs bereitshalten.

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein ist ebenfalls großes Thema. Deshalb schon im Voraus der Appell an alle, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zur Veranstaltungslocation zu kommen. Ein gemeinschaftlicher Shuttle-Bus von der nächstgelegenen MVV-Haltestelle wird auch zur Verfügung gestellt.

Jetzt haben wir einen Grund mehr, dem Ende der Woche entgegenzusehnen. Wir sind gespannt… auf einen kommenden Sonntag.

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons