Aktuell, Kultur, Kunst, Was machen wir heute?

Event-Tipps: Das solltest du in München im Februar nicht verpassen

Jojo Schön

liebt lange verschachtelte sätze, vegane donuts und flohmärkte.

Im Februar geht das kulturelle Jahr in München erst so richtig los. Damit du auf keinen Fall etwas verpasst, haben wir dir die coolsten Events des kommenden Monats zusammengefasst:

Montag, 3.2.: Podiumsdiskussion „Was brauchen Kunst und Kultur in München?“

Nach der enormen Nachfrage wurde die Diskussion mit den Kandidat*innen für die OB-Wahl hochverlegt ins Utopia (ehemalige Reithalle) in die Heßstraße 132. Moderiert wird der Abend von Susanne Hermanski von der SZ, die den drei OB-Kanditat*innen Kristina Frank (CSU), Katrin Habenschaden (Grüne) und Dieter Reiter (SPD, bisher) in einer ausgiebigen Podiumsdiskussion Fragen zu ihren fünf wichtigsten Maßnahmen und Initiativen für die kommende Legislatur 2020-2026 stellt. Anschließend hat das Publikum die Möglichkei,t Fragen zustellen. Ab 19:30 geht es los, früh sein lohnt sich allerdings, wenn du noch einen Sitzplatz bekommen möchtest.

Montag, 3.2. ab 19.30 Uhr: Was brauchen Kunst und Kultur in München?Utopia, Heßstr. 132.

Mittwoch, 5.2.: Vernissage „Beat in Schwabing“ in der Pasinger Fabrik

Zum ersten Mal zeigt Ulrich Handl vom 6.2. bis 8.3. digitalisierte Fotos der großen Bands der Sixties wie Manfred Mann, Spencer Davis Group, The Kinks, The Hollies und natürlich der Jimi Hendrix Experience. Zusätzlich werden Tonspuren und Kurzfilme aus den 60er Jahren wie „Beat in Schwabing“, „BEAT-BOAT“, „Romeo und Julia in Schwabing“ und „SUPERTRAMP live im PN“ von 1970 aus der Sammlung Handl abgespielt. Die Vernissage ist in der Pasinger Fabrik von 19.00 bis 22.00 Uhr.

Mittwoch, 5.2. ab 19 Uhr: Vernissage „Beat in Schwabing“ von Ulrich Handl, Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1.

Donnerstag, 6.2.: Workshop „Storytelling Innovation“ im Mucbook Clubhaus

https://www.instagram.com/p/B7OmuF9Ihgl/

In diesem Workshop lernst du die innovative Kraft von Storytelling für dich zu nutzen und arbeitest in kleinen Gruppen an von den Teilnehmenden eingebrachten Themen und Zielen. Tickets und mehr Infos findest du hier.

Donnerstag, 6.2. ab 10 Uhr: Storytelling Innovation Workshop von Katrin Kuch, Mucbook Clubhaus, Schillerstr. 3a.

Sonntag, 9.2.: Crime Day in der Alten Kongresshalle

Am 9.2.versammeln sich namhafte Krimi-Autor*innen, renommierte Kriminalist*innen und die True Crime-Expert*innen von STERN CRIME in der Alten Kongresshalle und besprechen gemeinsam mit dem Publikum ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Diskussionen und Workshops. Abschließend inszenieren der Schauspieler Ulrich Tukur und Christian Redl eine Lesung über ein wahres Verbrechen. Die Veranstaltung geht von 10 bis 22 Uhr.

Sonntag, 9.2. ab 10 Uhr: Crime Day, Alte Kongresshalle, Am Bavariapark 14.

Donnerstag, 13.2.: Yoga mit Janna ( auch am 20. und 27.2.)

https://www.instagram.com/p/B7iTUHeodBl/

Du willst positiv in den Tag starten? Dann komm vorbei zum Morning Flow mit Janna in unser Clubhaus Amore. Der Unterricht ist auf Spendenbasis und offen für alle.

Donnerstag, 13./20. & 27.2. jeweils 7.30 Uhr: Yoga mit Janna, Mucbook Clubhaus, Schillerstr. 3a.

Montag, 17.2.: Ausstellungseröffnung „Radio-Aktivität“ im Lenbachhaus

Ab dem 17.2. zeigt das Lenbachhaus die Arbeiten verschiedener ästhetisch-politischer Kollektive, die eigene Organe und Kommunikationswege schufen, ausgehend von Bertolt Brechts Radiotheorie. Fokus der Ausstellung sind vor allem Projekte der 1920-30er und 1960-70er Jahre. Der Eintritt ist kostenlos.

Ab Montag, 17.2. ab 19 Uhr: Radio-Aktivität – Kollektive mit Sendungsbewusstsein. Lenbachhaus, Luisenstr. 33.

Samstag, 22.2.: Plattentaufe Enik – „The Deepest Space Of Now“ im Import Export

Der Münchner Vollblutkünstler Enik stellt endlich am 22.2 im Import Export sein neues Album vor. Entstanden ist es in den vergangenen paar Jahren in seinem eigenen Studio in den Optimolwerken (jetzt Baustelle), herausgegeben wird es vom neuen Münchner Label Brave and Dizzy Records, das er zusammen mit ein paar engen Freunden gleich selber gegründet hat. Falls dir das noch nicht Argument genug ist, um hinzugehen, gibt es an dem Abend Support vom legendären Pacifico Boy und danach übernimmt S.J. Kowboy, der bekanntermassen beste DJ der Stadt, die Plattenspieler.

Wir verlosen demnächst Karten für das Konzert, also immer schön wachsam bleiben 😉

Samstag, 22.2. ab 20 Uhr: Plattentaufe Enik – The Deepest Space of Now, Import Export, Dachauer Str. 144.

Mittwoch, 26.2.: The Screenshots in der Milla

Seit ihrem Auftritt beim Neo Magazin Royale ging es ziemlich schnell bei den Screenshots: Auftritte im Golden Pudel und im Berghain waren ausverkauft. Das Konzert letztes Jahr musste leider verschoben werden, jetzt kommen sie aber sicher: Geil verzerrte Gitarren und kluge ironische Texte zeigen sie am 26.2. in der Milla.

Wir verlosen demnächst Karten für das Konzert, also auch hier: immer schön wachsam bleiben 😉

https://www.instagram.com/p/B7gL-0uIg9G/

Mittwoch, 26.2. ab 19 Uhr: The Screenshots, Milla, Holzstr. 28.


Da war noch nicht genug für dich dabei? Dann schau doch mal in unserem Eventkalender vorbei.


Beitragsbild: © Fidel Fernando on Unsplash

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons