Quark und so, tagebooks

Framing-Alarm! Sprache schafft Bewusstsein – auch beim Essen

Quark und so

Framing ist das neue Überzeugen und polt das Denken um, sagen Kommunikationsberater. Mag sein – doch die Erfahrung bei der Ernährung zeigt: Beim Essen funktioniert Framing schmerzhaft nicht. Dafür erweist sich als überraschend schädlich, wie Essen permanent geframed wird, und zwar in „gesund“ und „ungesund“.

Das ist kontraproduktiv – Quarkundso.de fordert ein Gesetz gegen Ungesundheitsgeschwätz.

Warum die Sache mit der Ernährung komplizierter ist, als einfach nur “gesund” oder “ungesund”, liest du im Tagebook von Quark und so.


Beitragsbild: © Unsplash/Mae Mu

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons