Quark und so, tagebooks

Die SZ, das Fleisch und die grüne Woche: Krumme Denke für das Klima

Quark und so

Der Foodblog ohne Rezepte - hier geht es um das, was die Medien anrichten: Was tischen uns Journalisten, Autoren und Redaktionen auf, wie
bereiten sie ihre Texte zu und welche Botschaften servieren sie zwischen den Zeilen? Wissenschaftsjournalistin Johanna Bayer analysiert und kommentiert den Umgang der Medien mit den Themen Ernährung und Esskultur.
Quark und so

In der SZ empört sich eine Redakteurin über den „Fleisch-Irrsinn“ auf der Grünen Woche: der sei ungesund und umweltschädlich. Für einen möglichst großen Effekt treibt sie dabei ein Verwirrspiel mit Zahlen – und tut der Bauernschau Unrecht: Hier stehen Menschen, die ihre Esskultur präsentieren und über uraltes Wissen verfügen. Das wird auch in Zukunft gebraucht.

Wie Quark und So zum Thema steht, liest du im Tagebook.


Beitragsbild: © Unsplash/Valeriy Evtushenko

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons