Kurios, Leben

HACKERBRÜCKE- Wissenstransfer für Technikfreaks

Letzte Artikel von Bente Lubahn (Alle anzeigen)

Wearable_2_by_Severin_Schols

Eine Brücke überquert normalerweise Hindernisse im Verkehr und verbindet zwei unterschiedliche Ufer. Eine Brücke zwischen Technikfreaks untereinander schlägt jetzt das Feierwerk– eine Hackerbrücke. Denn auch in der Szene der Technikfreaks fehlt oftmals nur ein besserer Informationsfluss um aus Gedankenspielen ein innovatives Projekt zu formen. Beim DEVELOPER MEET AND MAKE sind alle Tüftler, Bastler und Technikfreaks eingeladen ihre Ideen zu verbinden und zu teilen.
Anfänger und Profis aller Altersgruppen können bei einer Reihe von Vorträgen und Workshops ihr Wissen teilen oder erweitern: vom Computermuseum zum Mitmachen, über graphische Musikprogrammierung und dem Erforschen von Bits und Platinen bis hin zum Programmieren eines Computerspiels für Jugendliche, hier kann jeder Profihacker sich noch ein paar wertvolle Infos holen.

Besondere Highlights sind der  Vortrag „Ozapft ‚is! Der Staatstrojaner- mit dem Bagger durchs Schlüsselloch spannen“ vom Chaos  Computer Club, die Workshops von Media Künstlerin  Anna Blumenkranz , die dem Nachwuchs zeigt wie man LEDs zum Leuchten bringt und sich ein T-Shirts mit leitendem Garn näht, während die ältere Generation Stofftaschen mit gehackten Soundmodulen und  leitendem Garn verschönern darf und zu guter letzt erklärt das FabLab München zusammen mit dem Aquarium den „Nachwuchs-Digital-Natives“, wie Winkdings gelötet werden.

HACKERBRÃœCKE MEET AND MAKE

31.05. bis 06.06.

Der Eintritt ist frei

Feierwerk e.V., Hansastrasse 39-41
Tel. +49 89 72488 130
Fax +49 89 72488 109
www.feierwerk.de

Foto: Anna Blumenkranz

5 Comments

Post A Comment

Das Heft über „Wohnen trotz München“

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons