Kultur, Was machen wir heute?

Hardcore-Gewitter im Sunny Red

David Kreisl

Ich bin der David. Hallo

Letzte Artikel von David Kreisl (Alle anzeigen)

Hardcore pur gibts am 20. Oktober im Feierwerk. Da laden nämlich die Münchener Hardcore-Punker von „Punchers Plant“ nach ihrer kleinen Europatour zum Heimatgig ins Sunny Red. Mit dabei „Bridges Left Burning“ und „Syff“.

Punchers-Plant_web

Punchers Plant spielen eine Mischung aus Newschool-Punkrock und Melodic Hardcore. Sozialkritische und doch sehr persönliche Texte treffen auf mitreißende und durchdachte Songs. Nach dem Debütalbum „State of Fear“ veröffentlichten Punchers Plant 2010 ihre free EP „Homesick“, die von Musikfans und Presse begeistert aufgenommen wurde. Nach vier Deutschlandtourneen und zahlreichen Supportshows für Szenegrößen wie „Anti-Flag“, „Boysetsfire“ und „Venerea“ spielen sie nun wieder Show im Feierwerk.

Bridges Left Burning machen leidenschaftlichen, melodischen Hardcore-Punk mit Herz und Hirn. Die Jungs haben sich in Deutschland und den Nachbarländern bereits einen großen Bekanntheitsgrad erspielt. Das ist nicht zuletzt ihren beiden Scheiben zu verdanken, die sowohl bei der Presse als auch bei Musikfans großen Anklang fanden. Intelligente und kritische Texte treffen auf durchdachte und vielseitige Hardcore-Punk Songs.

Seit der Gründung im Jahre 2000 fegte Syff über die Bretter dieser und anderer Republiken und wird nicht müde ihre Botschaft, verpackt in knackig-komplexe Hardcore-Punk-Songs, zu vermitteln. Schnelle Breaks, harte Riffs und eine gewisse Prise Melodie machen den Sound von Syff zu einem Hardcore-Punk-Orkan

Do. 20.10.11
FEIERWERK / SUNNY RED
Einlass:19:00 Uhr
Beginn:19:30 Uhr
Eintritt siehe Abendkasse

No Comments

Post A Comment

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons