sponsored by Heim + Handwerk, tagebooks

Conceptual Living: Regale aus dem 3D-Konfigurator, das Bett durch die VR-Brille und vieles mehr

Heim + Handwerk

29.11. - 3.12.
Die Heim+Handwerk ist Deutschlands größter Pop-up-Store für Wohnen, Einrichten und Bauen. An den fünf Messetagen sind hier über 1.000 Aussteller, Handwerker und Wohn-Profis unter einem Dach! Nirgendwo sonst finden Sie in so kurzer Zeit eine solch große Vielfalt an Experten, die Sie individuell, unabhängig und kostenfrei beraten.
Heim + Handwerk

Unser aller Alltag gestaltet sich immer flexibler und so ist es auch in den eigenen vier Wänden – die Einrichtung muss zum persönlichen Lebensstil und zur aktuellen Lebenssituation passen. Das Stichwort dazu sind Multifunktionale Möbel. Immer öfter arbeiten wir zum Beispiel Zuhause, da wird der Küchentisch schnell zum Schreibtisch. Oder das Sofa zum Büro, wo man auch mal in gemütlicher Liegeposition eine Runde Mails beantworten kann.

planHAUS Conceptual Living

Die Möglichkeiten, seine eigenen vier Wände flexibel zu gestalten, sind schier unendlich. Da kommt das planHAUS „Conceptual Living“ an der Heim + Handwerk ins Spiel: Hier gibt es nicht nur viele Beispiele für flexibles Wohnen, sondern auch Beratung aus erster Hand. In Zusammenarbeit mit dem Coburger Designforum und über 30 Kooperationspartnern werden die Räume im planHaus gestaltet:

Bibliothek/Lounge

Die Regale von form.bar by okinlab werden eigens im 3D-Konfigurator designt und so perfekt für den Raum gestaltet.. In Kombination mit den Designmöbeln des niederländischen Herstellers Leolux wird so die Bibliothek gleichzeitig zur gemütlichen WLan-Lounge.

VR-Bett

Wohin mit dem Bett? Wohl eine der schwierigsten Fragen beim Einrichten der eigenen Wohnung. Dabei hilft die Virtual Reality-Brille, mit der ihr das Boxspringbett der Münchner Traditionsmarke Bettenrid in unterschiedlichen Räumen erleben könnt, bevor ihr euch entscheidet.

Noch dazu hält der Schlafberater Markus Kamps fünf Mal täglich Vorträge zum gesunden Schlaf – da können wir uns alle sicher noch gute Tipps abholen!

Küche

Aus massivem fränkischem Holz ist die Küche der Möbelmacher gestaltet. Hier gibt’s außerdem täglich um 11:30 und 16:00 Uhr Küchenshows mit Foodbloggern, die beschreibbare Glas-Fronten, wilde Keramikplatten oder die neusten Einbaugeräte präsentieren.

Und hier kommt ihr ins Spiel!

Ihr könnt euch nämlich nicht nur die tollen Vorschläge im planHaus anschauen und euch inspirieren lassen – ihr kriegt auch noch erstklassige Beratung: Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Coburg richten das PLANwerk mit Mustern, Holzarten, Bodenbelägen, Stoffen, Tapeten und Farben ein.

 

Wir haben einem der Studenten, Marco Fuchs, ein paar Fragen zum PLANwerk gestellt:

Was bringt man am besten mit, wenn man sich bei euch beraten lassen will? 

Marco: Am besten einen Grundriss, damit wir ungefähr die Maße haben – und Bilder sind auch immer gut. So können wir genauer arbeiten. Es ist außerdem gut, wenn sich Interessenten vorab auf der Webseite für einen Termin anmelden (s.unten), da am Wochenende viele Leute kommen. Aber grundsätzlich kann jeder vorbeikommen.

Wonach wird denn oft gefragt bei diesen Terminen?

Marco: Tatsächlich sind Lichtkonzepte oft ein Thema, also was Sinn macht mit LED-Technik, ob es zum Beispiel besser direkt oder indirekt besser ist oder was das optimale Licht ist für den Arbeits- oder Wohnbereich. Da hat sich viel getan und wir können mit gutem Rat zur Seite stehen. Ein anderes Thema ist zum Beispiel die Barrierefreiheit, die immer mehr gefragt ist.

 

Ihr könnt eigene Fotos und den Grundriss eurer Wohnung mitbringen und kriegt eine individuelle Betreuung und außergewöhnliche Entwürfe.

 

Außerdem starten von hier aus dreimal täglich (um 11:00, 15:00 & 17:00 Uhr) geführte Rundgänge zum Thema funktionales Wohnen.

Individuelle Beratungstermine könnt ihr vorab hier reservieren.

Die Heim+Handwerk ist vom 29. November bis 3. Dezember 2017 täglich von 9:30 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Tickets sind auf der Messe erhältlich oder vergünstigt im Internet (13,- EUR). Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Für ihre kostenfreie, professionelle Betreuung ist im Eingang West gesorgt.

Weitere Informationen, Tickets und Anreisemöglichkeiten gibt es unter www.heim-handwerk.de.


Fotos: © GHM


Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel erscheint im tagebook, einer Kategorie, die unsere Partner nutzen können, um neue Ideen und Inspirationen in Blog-Beiträgen vorzustellen.

No Comments

Post A Comment

Die Start-up Ausgabe

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons